Veganuary: 21 Rezepte für deinen veganen Jahresstart

Veröffentlicht 14. Januar 2021

Egal, auf welchem sozialen Netzwerk man sich gerade umschaut - der Veganuary ist überall präsent. Bist du auch dabei oder fragst du dich gerade “Äh, wovon redet ihr?”

Veganuary - kurz erklärt:

Der Veganuary ist eine Zusammensetzung aus „vegan" und „January". Es ist eine jährliche Challenge, die eine gemeinnützige Organisation bereits 2014 ins Leben gerufen hat. Diese Challenge ruft Menschen weltweit dazu auf, sich den Januar vegan zu ernähren.

Die Vorteile eines Veganuary

Laut der Organisation ist eine vegane Ernährung eine der effektivsten Massnahmen, um die Umwelt zu schützen, Tierleid zu vermeiden, den Klimawandel aufzuhalten und die eigene Gesundheit zu verbessern.

Seit Beginn der Kampagne ist die Zahl der Teilnehmer von Jahr zu Jahr gestiegen. 2021 haben sich über 580.000 Menschen für den Veganuary angemeldet, um eine rein pflanzliche Ernährung auszuprobieren. Die Gründe sind individuell, doch auch für die Teilnehmer stehen die Tiere, Umwelt und die eigene Gesundheit im Vordergrund.

Was uns am Veganuary gefällt

Der Januar ist wohl DER Monat mit den meisten Vorsätzen. Gewöhnlich halten die Vorsätze aber nicht allzu lange. Einen Monat auf vegane Ernährung umstellen? Das ist nicht nur eine tolle Möglichkeit, deine Essgewohnheiten für einen kurzen Zeitraum zu ändern und etwas Neues auszuprobieren.

Bereits ein Monat mit einer veganen Ernährung kommt dem Klima und der Umwelt zu Gute.

Aber was hat es mit der Gesundheit auf sich?


Zum Teil findet man hier die unterschiedlichsten Meinungen und Aussagen, auch hinsichtlich unterschiedlicher Bevölkerungsgruppen, wie z. B. Schwangere oder Kinder. Letztendlich hängt es aber auch bei einer veganen Ernährungsweise von der Lebensmittelauswahl ab. Auch hier solltest du auf eine vielfältige und abwechslungsreiche Auswahl unterschiedlicher Lebensmittel achten. Eine hohe Zufuhr ballaststoffreicher Getreideprodukte sowie Gemüse und Früchte senkt viele Krankheitsrisiken, wie z. B. das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Diabetes mellitus Typ 2.

Hinzu kommt, dass Menschen, die sich für eine vegane Ernährungsweise entscheiden und es ausprobieren, häufig schon gesundheitsbewusster sind, nicht rauchen, kaum oder keinen Alkohol trinken und körperlich aktiver sind.

So startest du deine vegane Ernährung

Wie bei vielen anderen Dingen - und auch wenn du mit WW startest - solltest du dich vorab fragen, warum du eine vegane Ernährung ausprobieren möchtest. Was sind deine persönlichen Gründe?

Es muss nicht direkt perfekt sein

Taste dich dann einfach Schritt für Schritt ran. Du musst nicht gleich komplett von heute auf morgen alles ändern. Eine Ernährungsumstellung braucht Zeit. Suche im Supermarkt z. B. vegane Alternativen von bestimmten Lebensmitteln oder probiere eine vegane Version deines Lieblingsgerichtes aus. Ja, auch eine leckere Bolognese lässt sich ganz einfach „veganisieren“! Vielleicht findest du hier sogar das passende Rezepte dazu. Und wenn es am Anfang nicht perfekt funktioniert bzw. komplett vegan ist, kein Problem. Probier’s einfach aus!

Gut geplant fällt's direkt leichter

Wenn du dann schon die ersten Schritte umgesetzt hast, ist auch hier Planung die halbe Miete. Plane deine Mahlzeiten für ein paar Tage oder ein komplette Woche im Voraus und schaue, was sonst noch ansteht. Bist du beispielsweise mit Freunden zum Essen verabredet, kannst du dir online schon mal die Speisekarte anschauen und nach einem passenden Gericht suchen.

Und das Ganze ist noch einfacher, wenn du Gleichgesinnte um dich hast. Der Veganuary ist also der perfekte Einstieg: An der Challenge nehmen jede Menge Menschen teil, so macht es einfach noch mehr Spass.

Die besten veganen WW Rezepte

Bist du neugierig geworden und hast Lust, beim Veganuary mitzumachen? Wir haben dir einige leckere vegane Rezepte herausgesucht, passend zum Frühstück, Mittag-, Abendessen oder als Snack! Noch mehr vegane Rezepte findest du in unserer WW App.

Und darüber hinaus kannst du bei Rezepten mit Fisch, Fleisch oder anderen tierischen Produkten, die entsprechenden Zutaten auch ganz einfach durch vegane Alternativen austauschen.

Viel Spass beim Ausprobieren unserer veganen Rezepte! Lass es dir schmecken!

12 Monate WW besonders günstig!*

Entdecke jetzt das
WW PersonalPointsTM Programm!


Jetzt mit WW gesünder leben, mehr geniessen und einfach gut fühlen