Backen mit Kindern: Süße Rezeptideen zum Mitmachen

An die Schürzen, fertig und los!

Mit Kindern backen … Da ist fröhliches Kinderlachen, lautes Geklapper und ein bisschen Chaos in der Küche vorprogrammiert. Wie die kleinen und großen Nachwuchsbäcker gemeinsam mit den Eltern viel Spaß in die Küche bringen und dabei richtig leckere Kuchen, Muffins & Co. zaubern, zeigen wir dir hier - inklusive Tipps und leckerer Rezepte!

Backe, backe, Kuchen

Ein Sandkuchen aus Rührteig ist der Klassiker schlechthin und selbst für Backanfänger schnell zu machen. Butter, Zucker, Mehl, Milch und Eier - ein bisschen mit Zitronensaft oder Backkakao pimpen - und ab in den Ofen.

So machst du den Rührteig

Hier packen die Kleinen mit an:

  • Sind die Kinder noch kleiner, empfiehlt es sich, die Zutaten vorher abzumessen, sodass die Kleinen einfach die Zutaten in die Rührschüssel kippen.
  • Schulkinder können die Zutaten auch abwiegen - das schult nicht nur ihre Feinmotorik, gleichzeitig wird das Verständnis für Zahlen geübt
  • Mixer an und anschließend den Teig in der Kuchenform verteilen - auch da können die Kinder schon mithelfen.
  • Ist der Kuchen erstmal fertig, beginnt der größte Spaß: Verzieren mit Zuckerguss, Schokolade, Smarties und Co - hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Allerdings sollten die Eltern bei der Wahl der Dekozutaten ein Auge drauf haben und möglichst natürliche Zutaten kaufen.

Der Rührteig eignet sich natürlich genauso gut für Muffins - die sind bei den kleinen Backmeistern besonders beliebt, weil sie so super in die kleinen Kinderhände passen und noch besser mit Gesichtern & Co. verziert werden können.

Plätzchen schmecken nicht nur an Weihnachten!

Für Kekse bietet sich vor allem Mürbeteig ein an, der genau so einfach gemacht ist, aber auf jeden Fall vor dem Verarbeiten eine Weile in den Kühlschrank sollte. Wenn es ans Ausrollen, Kneten und Ausstechen geht, sind die Backminis wieder gern dabei. Warum nur Sterne und Tannenbäume ausstechen? Ausstechförmchen gibt es in den verschiedensten Ausführungen. Herzchenkekse sind nicht nur für Muttertag und Geburtstage toll zu verschenken und Schmetterlings- und Hasenkekse schmecken auch im Sommer! Auch hier gilt - beim Verzieren ist alles erlaubt - die Kleinen können ihrer Kreativität freien Lauf lassen!

Backen macht den Kleinen nicht nur Spaß und fördert ihre Kreativität. Gleichzeitig wird ihnen ganz nebenbei wichtiges Wissen rund um Lebensmittel und deren Zubereitung vermittelt und sie lernen, mit Kochlöffel, Nudelholz und Co. umzugehen - das schult Feinmotorik und Selbständigkeit!

Tipp von Miriam, WW Expertin für Verhaltensänderung und Wissenschaft:

„Ich liebe die Kinderkochbücher, mit denen die Kinder ganz ohne Waage und allein mit Bechern in unterschiedlichen Größen die Zutaten abmessen. Die Schritt-für-Schritt-Anleitungen sind toll bebildert, sodass Backen - und auch Kochen - selbsterklärend und im wahrsten Sinne des Worte zum Kinderspiel wird! Da isst sogar auf einmal unsere vierjährige Tochter, die Gemüse gern verschmäht, den selbst zubereiteten Salat. Denn das Dressing hat SIE gemacht! … selbst gemacht schmeckt’s halt am besten!“

Kuchen & Muffins mit Kindern backen

Backen mit Kindern an Weihnachten