13 scharfe Gerichte - kochen mit Chili, Jalapenos und Co.

Scharf ist das neue Lecker” ist der Trend, der uns auf Pinterest 2021 begleitet hat. Statt Salz und Pfeffer werden die pikanten und extrascharfen Gerichte mit Chili, Jalapenos, Ingwer und Harissa gewürzt. Probiere unsere beliebtesten scharfen WW Gerichte, ob pikante Penne all’arrabbiata, feurige Enchiladas oder Hähnchen mit scharfer Honigsauce.

Außerdem geben wir dir noch ein paar interessante Infos zu den klassischen Geschmacksbringern:

Chilischote

Die Chilischote stammt aus Südamerika. Es gibt sie in zahlreichen Sorten, unterschiedlichen Schärfegraden, Farben und mit verschiedenen Aromen. Getrocknete und gemahlene Chilischoten bezeichnet man als Cayennepfeffer. Kombiniert man ihn mit mehreren Gewürzen, wie etwa Kreuzkümmel, Oregano, oft auch Muskatnuss, Zimt, Koriander und Gewürznelken, nennt man es Chilipulver.

Paprikapulver

Das Gewürz stammt ursprüngich aus Südamerika und rundet viele mexikanische Gerichte ab – ob süß, scharf oder geräuchert. Die frischen Schoten werden auf Schnüre gezogen, etwa 4 Wochen lang in der Sonne getrocknet und fein gemahlen.

Ingwer

Die gelbe Wurzel ist der Allrounder der asiatischen Küche und ist die aromatische Basis einiger unserer Gerichte. Mit seinem leicht scharfen, zitrusähnlichen Geschmack verleiht er vielen Rezepten den typisch asiatischen Touch. Ingwer kann man frisch von der Knolle oder als Pulver verwenden.

Harissapaste

Harissapaste ist eine Gewürzpaste auf Chilibasis, die zudem aus Olivenöl, Kreuzkümmel, Koriander, Knoblauch und Salz besteht und zum Schärfen und Verfeinern von orientalischen Gerichten verwendet wird. Sie stammt aus Nordafrika, wird aber auch in der europäischen Küche verwendet. Harissapaste gibt es im Glas oder in Tuben und eignet sich zum Abschmecken von Suppen, Dips und Couscousgerichten.