Gesunde Ernährung

Die feinsten Beeren des Sommers

Nie gab es so viele reife, feine Beeren wie jetzt! Klick dich durch unsere Rezepte!

WIR LIEBEN BEEREN!

 

Egal ob Johannisbeeren, Brombeeren, Heidelbeeren, Himbeeren ... Jeder liebt die kleinen Geschmacksgranaten. Gerade jetzt sind Beeren besonders süss, rund und saftig und da sie null SmartPoints haben, darf man ruhig öfter zugreifen.

Was die einzelnen Beeren so besonders macht und was man Tolles aus Beeren zaubern kann, verraten wir euch in unserem Beeren-Special!

 

HIMBEEREN

 

  • Saison: Juni bis September
  • Schon gewusst?: Die roten weichen Früchte der Himbeere sind botanisch gesehen keine Beeren, sondern Sammelsteinfrüchte, die sich aus den einzelnen Fruchtblättern bilden. Schon in der Antike wurde die Himbeere als Heilpflanze genutzt

 

BROMBEERE

 

  • Saison: Juli bis Oktober
  • Schon gewusst? Aus den Blättern der Brombeerpflanze lässt sich ein feiner Tee zubereiten.

HEIDELBEERE

 

  • Saison: Juni bis September
  • Schon gewusst? Heidelbeeren werden häufig auch als Blaubeere, Schwarzbeere, Wildbeere und Waldbeere bezeichnet.

JOHANNISBEERE

 

  • Saison: Rote und Weisse Johannisbeeren ab Mitte bis Ende Juni und schwarze Johannisbeeren  imJuli.
  • Schon gewusst? In Schwarzen Johannisbeeren stecken fast doppelt so viele Ballaststoffe und etwa dreimal so viel Vitamin C als in hellen Sorten. 100 g frische Johannisbeeren enthalten z. B. mehr Vitamin C als Zitronen. Johannisbeeren werden häufig auch als Meertrübeli, Trübeli oder Ribiseli bezeichnet.