Ronny, -21 kg

Ronny, 42 Jahre, -21 kg*

*Mit WW kannst du bis zu 1 kg pro Woche abnehmen. Abnahmeresultate können von Person zu Person variieren und können nicht garantiert werden.

„Es geht weiter!“

Ronny kocht und isst für sein Leben gern. Während er dabei früher häufig in Ernährungsfallen getappt ist, weiß er heute genau, wie es läuft – und das im wahrsten Sinne. Denn neben einer gesunden Ernährung ist auch der Sport zurück in sein Leben gekommen.

„Ich hatte immer mal wieder von WW gehört“, erinnert sich Ronny. Von Freunden und aus der TV-Werbung wusste er, wie vielversprechend das Programm sein kann. Erstmals im Oktober 2017 wollte er sich selbst einen Eindruck verschaffen.

Zuvor war er im Reitsport zu Hause gewesen. Als er aufhörte, aß er wie gewohnt weiter. Die Bewegung fehlte ihm – er nahm zu. „Obwohl ich super mit WW abnahm, hat sich nach einiger Zeit doch mein früherer Alltag wieder eingeschlichen“, gesteht Ronny. Etwa 13 Kilo, die er mit WW abgenommen hatte, kamen peu à peu wieder drauf. Zum Jahreswechsel 2018/2019 dann die endgültige Entscheidung: „Jetzt fange ich nochmal an und zwar richtig“, sagte sich Ronny damals. Seitdem hat er 21 Kilo verloren.

Step by Step zum neuen Lebensgefühl

Schlanke 77 Kilo bringt Ronny heute auf die Waage. WW Digital ist sein Ding. Neben den vielen Rezepten und Tipps liebt er vor allem auch den Austausch mit der WW Community über die App. Dort teilt er auch die kleinen Erfolge, denn für Ronny war es immer wichtig, Schritt für Schritt vorzugehen. „Ich habe mir erreichbare Ziele gesetzt“, berichtet er.

Zu Beginn hätte er niemals gedacht, dass er mal unter 80 Kilo wiegen wird. Doch es ging weiter. „Die gegenseitige Motivation in der Community hat mich dabei unterstützt“, erklärt Ronny und auch die regelmäßigen Challenges, die er teils selbst initiierte, brachten für ihn den Spaß an der Sache.

WW Erfolgsgeschichte Ronny

Bewegung als Schlüssel zum Erfolg

Ronny hat schnell für sich erkannt: Bewegung war die Schraube, an der er drehen musste. Kaum im Programm ging er auch seiner Leidenschaft für Standard- und Lateintanz wieder verstärkt nach, fuhr viel mit dem Fahrrad und ging mit dem Hund weitere Strecken spazieren.

„Das war eine gute Kombi“, so Ronny, der sich erinnert, wie er sich auf dem Parkett mit jedem verlorenen Kilo besser fühlte. „Ich wurde insgesamt beweglicher und fitter – plötzlich wurde mir bewusst, dass ich viel weniger mit mir herumtrage“.

Manch ein Workout fiel anfangs noch schwer, nachdem die ersten 10 Kilo runter waren. Doch der innere Schweinehund musste bald erkennen, dass er bei Ronny keine Chance mehr hatte. Wann immer er Zeit hat, ist Ronny in Bewegung.

Am liebsten deftig

Neben dem Sport ist nach wie vor das Kochen Ronnys größte Leidenschaft. Süßigkeiten muss es bei ihm nicht geben. Vielmehr ist es das „Schmankerl“ aus dem Kochtopf, das ihm Freude bereitet. „Chili con Carne“, „Klassische Frikadellen“ oder „Ofengemüse mit Rosmarin“ sind Rezepte, die er schon häufig aus der WW App gekocht hat.

„Oftmals wandle ich aber auch Rezepte, die ich schon früher zubereitet habe, nach WW Art ab“, erklärt Ronny. Weniger Öl, ein mageres Fleisch als Ersatz und viel Gemüse sind Kniffe, mit denen er dann arbeitet. „Mit der App ist das ganz easy – da kann ich auch Rezepte selbst kreieren und direkt sehen, wie viele Punkte sie haben.“

Mehr Bewegung, mehr Genuss

Im Rahmen seines blauen Plans kann Ronny vermehrt zu Kohlenhydraten greifen – zumal bei WW ohnehin alles erlaubt ist, wenn die Menge stimmt. „Weil ich täglich Sport mache, ist noch mehr für mich drin“, ist Ronny froh. Dann nutzt er auch seinen Fitness-Tracker und kann direkt mit der WW App prüfen, wie viel mehr Genuss er sich durch seine Aktivität gönnen darf.

WW Erfolgsgeschichte Ronny

Auf die nächste Challenge

Ronnys Seilspring-Challenge hat ihn in der WW Community bekannt gemacht. 6 Wochen lang hat er dabei auch viele andere motiviert, erst mit zehn, dann zwanzig und schlussendlich 60 Skips in ihre Woche zu starten. Wer täglich mit dabei war, kam so schlussendlich auf 420 Skips in einer Woche – ein großer Spaß für alle Beteiligten, der zugleich jede Menge FitPoints brachte.

Trampolin, Hula-Hoop ... Ronny überlegt schon, was er als Nächstes anfachen könnte. Fakt ist – so steht es auch in seinen Challenge-Posts – „es geht für ihn weiter, immer weiter“. Das ist auch den Kollegen im Steuerbüro, in dem er arbeitet, längst aufgefallen, schließlich hat sich seine Kleidergröße von XL zu einer schlanken Größe M entwickelt. Bis zu drei Kilo Abnahme hat Ronny sich trotzdem noch vorgenommen. Wenn er es nicht schafft – wer dann?

Ronnys Tipps:

  • Nicht so lange über Misserfolge ärgern! Mach lieber einen Haken dran und fang jeden Tag neu an. Weiter geht’s!
  • Sei ehrlich. Man kann auch sagen, wenn es gerade schlecht läuft. Nur so kannst du von anderen Hilfe und Motivation bekommen – zum Beispiel in der WW Community.
  • Such dir Mitstreiter – ob online oder im realen Leben. Zusammen ist man eben einfach weniger allein. Das hilft.

*Ronny hat mit dem Vorgängerprogramm abgenommen und hält sein Gewicht mit meinWW®.