Foto Zanderfilet mit Cornflakeskruste von WW

Zanderfilet mit Cornflakeskruste

8
7
3
SmartPoints Wert pro Portion
Gesamtzeit
40 min
Zubereitungsdauer
20 min
Garzeit
20 min
Portion(en)
2
Schwierigkeitsgrad
Leicht
Die Cornflakeskruste peppt das Zanderfilet besonders gut auf. Probieren Sie es aus!

Zutaten

Kartoffeln

400 g, vorzugsweise festkochend

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Zander, roh

2 Filet(s)

Zitronensaft

1 TL

Pfeffer

1 Prise(n)

Cornflakes

30 g

Petersilie

1 TL, gehackt, (frisch oder TK)

Dill

1 TL, gehackt (frisch oder TK)

Schnittlauch

1 TL, in Ringen (frisch oder TK)

Margarine, Halbfettmargarine, 39 % Fett

1 EL

Gemüsebouillon/Gemüsebrühe, zubereitet

50 ml, (1 TL Instantpulver)

Öl, Olivenöl

1 TL

Essig, Balsamicoessig

1 EL, hell

Zucker

1 Prise(n)

Cocktailtomaten

250 g

Tomaten, frisch

250 g

Frühlingszwiebeln/Lauchzwiebeln

½ Bund

Basilikum

½ Bund

Anleitung

  1. Kartoffeln schälen, halbieren und in Salzwasser ca. 20 Minuten garen. Zanderfilets abspülen, trocken tupfen und mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen. In eine Auflaufform (ca. 20 cm x 30 cm) legen.
  2. Cornflakes in einen Gefrierbeutel geben und zerdrücken. Mit Kräutern und Margarine verkneten und auf die Zanderfilets streichen. Im vorgeheizten Backofen bei 180° C (Gas: Stufe 2, Umluft: 160° C) auf mittlerer Schiene ca. 20 Minuten backen.
  3. Kartoffeln abgießen und in Scheiben schneiden. Für das Dressing Brühe mit Öl, Essig und Zucker verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und über die warmen Kartoffelscheiben gießen. Tomaten und Lauchzwiebeln waschen. Cocktailtomaten halbieren, Tomaten in Spalten und Lauchzwiebeln in Ringe schneiden. Unter die Kartoffelscheiben mischen. Basilikum waschen, trocken schütteln, grob hacken und unter den Kartoffelsalat heben. Tomaten-Kartoffelsalat mit Zanderfilet servieren.