Foto Rösti mit Lachsdip von WW

Rösti mit Lachsdip

14
10
3
SmartPoints Wert pro Portion
Gesamtzeit
1 Std. 30 min
Zubereitungsdauer
1 Std.
Garzeit
30 min
Portion(en)
2
Schwierigkeitsgrad
Leicht
Lachs und knackiges Gemüse: In solch edler Gesellschaft fühlen sich diese leckeren Rösti besonders wohl.

Zutaten

Bohnen (Busch-/Schnitt-/Stangenbohnen)

500 g, grün (TK)

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Gurke, Salatgurken/Schlangengurken

1 Stück

Gemüsebouillon/Gemüsebrühe, zubereitet

100 ml, (1/2 TL Instantpulver)

Essig, Kräuteressig

3 EL

Öl, Olivenöl

1 TL

Senf, klassisch

1 TL, scharf

Bohnenkraut

½ TL, getrocknet

Pfeffer

1 Prise(n)

Kartoffeln

750 g

Eier, Hühnereier

2 Stück, Gewichtsklasse M

Kräuter

2 EL, gemischt (frisch oder TK)

Muskatnuss

1 Prise(n)

Frühlingszwiebeln/Lauchzwiebeln

1 Bund

Lachs, geräuchert/Räucherlachs

60 g

Frischkäse, bis 5 % Fett absolut

120 g

Wasser, Mineralwasser

50 ml, kohlensäurehaltig

Tafelmeerrettich

1 EL

Anleitung

  1. Für den Salat Bohnen in kochendem Salzwasser ca. 5–8 Minuten garen, abtropfen lassen und abschrecken. Gurke längs halbieren, entkernen und in Scheiben schneiden. Gemüsebrühe mit Essig, Öl, Senf und Bohnenkraut verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen und mit den Salatzutaten vermischen.
  2. Für die Rösti Kartoffeln raspeln und gut ausdrücken. Mit Eiern und Kräutern vermischen und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Eine mit Bratfolie ausgelegte Pfanne erhitzen, nacheinander 12 kleine Rösti darin braten und warm stellen.
  3. Für den Dip Frühlingszwiebeln in Ringe und Räucherlachs in kleine Würfel schneiden. Beides mit Frischkäse, Mineralwasser und Meerrettich vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Salat zu den Rösti servieren.