Rosenkohlkuchen

4
4
4
SmartPoints Wert pro Portion
Gesamtzeit
1 Std. 55 min
Zubereitungsdauer
35 min
Garzeit
30 min
Portion(en)
20
Schwierigkeitsgrad
Mittel
So schmeckt der Herbst! In der kalten Jahreszeit haben Rotkohl, Wirsing, Weißkohl und Karotten ihren großen Auftritt.

Zutaten

Zucker

1 TL

Hefe, frisch

1 Würfel

Wasser

350 ml, lauwarm

Mehl, Weizenmehl

495 g

Salz/Jodsalz

½ TL

Öl, Olivenöl

1 EL

Rosenkohl

800 g

Gemüsebouillon/Gemüsebrühe, zubereitet

1000 ml, (4 TL Instantpulver)

Schinkenspeck

150 g

Tomaten, getrocknet, ohne Öl

50 g

Crème légère

125 g

Frischkäse, bis 5 % Fett absolut

200 g

Pfeffer

1 Prise(n)

Muskatnuss

1 Prise(n)

Anleitung

  1. Für den Teig Zucker mit frischer Hefe und lauwarmem Wasser verrühren. Mehl mit Salz, Olivenöl und Hefewasser verkneten. Teig ca. 50 Minuten abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.
  2. Für den Belag Rosenkohl halbieren und in kochender Gemüsebrühe blanchieren und gut abtropfen lassen. Schinkenspeck würfeln und in einer Pfanne knusprig braten.
  3. Getrocknete Tomaten würfeln und mit Crème légère und Frischkäse verrühren. Mit Salz, Pfeffer und geriebener Muskatnuss würzen.
  4. Teig auf einer mit 1 EL Mehl bestäubten Arbeitsplatte ausrollen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Mit Käsecreme bestreichen, mit Rosenkohl und Speck belegen und im vorgeheizten Backofen bei 180° C (Gas: Stufe 2, Umluft: 160° C) auf mittlerer Schiene ca. 30 Minuten backen.