Puten-Spießchen mit Tikka-Paste

2
1
1
SmartPoints Wert pro Portion
Gesamtzeit
25 min
Zubereitungsdauer
10 min
Garzeit
15 min
Portion(en)
4
Schwierigkeitsgrad
Leicht
Diese Spießchen erhalten durch die Tikka-Paste ein exotisches Aroma. Sie passen hervorragend zu weißem Duftreis und frischem Chutney.

Zutaten

Putenbrustfilet/Putenschnitzel, roh

500 g

Joghurt, Natur, bis 1,8 % Fett, fettarm

125 g

Currypaste

2 TL, Tikka Masala

Zitronensaft

1 EL

Gurke, Salatgurken/Schlangengurken

½ Stück

Tomaten, frisch

4 Stück, gewürfelt

Zwiebel/n

½ Stück, mittelgroß, rot, in dünnen Streifen

Chilischote/n

1 Stück, rot oder grün, ohne Samen, in feinen Ringen

Koriander

2 EL, frisch, gehackt

Pfeffer

1 TL, schwarz, frisch gemahlen

Anleitung

  1. Geflügelfilet in ca. 2,5 cm große Würfel schneiden. Joghurt, Tikka-Paste und Zitronensaft verrühren, die Fleischwürfel darin im Kühlschrank mind. 30 Minuten, - am besten über Nacht - marinieren.
  2. Den Grill im Ofen oder ein Indoor-BBQ vorheizen. Fleisch auf Spieße ziehen, ca. 12–15 Minuten unter Wenden grillen.
  3. Die frischen Zutaten zu einem Chutney vermengen. Nach Geschmack würzen und mit Reis zu den Spießchen servieren.