Foto Ziegenkäse-Tartes mit Portweinglasur von WW

Ziegenkäse-Tartes mit Portweinglasur

13
11
11
SmartPoints Wert pro Portion
Gesamtzeit
1 Std. 10 min
Zubereitungsdauer
10 min
Garzeit
30 min
Portion(en)
4
Schwierigkeitsgrad
Leicht
Eine leckere Tarte mit Ziegenkäse, das wird dir Gästen schmecken!

Zutaten

Henglein Frischer Mürbeteig (Kühltheke)

175 g

Zwiebel/n

2 Stück, mittelgroß, rot

Thymian

1 Zweig(e), frisch

Öl, Olivenöl

1 TL

Wein, Portwein

100 ml

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Pfeffer

1 Prise(n)

Magerquark

125 g

Eier, Hühnereier

1 Stück, Gewichtsklasse M

Milch, fettarm, 1,5 % Fett/fettarme Milch

1 EL

Senf, klassisch

1 TL, Dijonsenf

Ziegenweichkäse, 45 % Fett i. Tr.

80 g

Gemüsebouillon/Gemüsebrühe, zubereitet

100 ml, (1/2 TL Instantpulver)

Anleitung

  1. Backofen auf 200° C (Gas: Stufe 3, Umluft: 180° C) vorheizen. Mürbeteig ausrollen und damit 4 Springformen (Ø 10 cm) auslegen. Mit Backpapier und Backbohnen belegen. Ca. 30 Minuten kaltstellen.
  2. Förmchen auf ein Backblech stellen und im Backofen auf mittlerer Schiene ca. 10 Minuten backen. Backpapier und Bohnen entfernen und Tartes weitere 5 Minuten backen.
  3. Zwiebeln schälen und in 12 Stücke schneiden. Thymian waschen und trocken schütteln. Öl in einem Topf erhitzen und Zwiebeln mit 50 ml Portwein und Thymian abgedeckt ca. 10 Minuten garen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Backofentemperatur auf 180° C (Gas: Stufe2, Umluft: 160° C) reduzieren.
  4. Quark, Ei, Milch und Senf verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Ziegenkäse in 8 Stücke schneiden. Quarkmischung auf die Teigböden verteilen und jede Tarte mit 3 Zwiebelstücken (Sud im Topf lassen) und 2 Käsestücken belegen. Im Backofen auf mittlerer Schiene ca. 15 Minuten backen.
  5. Restlichen Portwein zum Zwiebelsud in den Topf geben, aufkochen und köcheln lassen bis die Flüssigkeit leicht klebrig ist. Brühe angießen und erneut einkochen lassen. Tartes mit Portweinglasur beträufelt servieren.