Foto Surf-and-Turf-Salat von WW

Surf-and-Turf-Salat

7
5
5
SmartPoints Wert pro Portion
Gesamtzeit
35 min
Zubereitungsdauer
20 min
Garzeit
15 min
Portion(en)
2
Schwierigkeitsgrad
Leicht

Zutaten

Salat, Kopfsalat

½ Kopf

Tomaten, frisch

2 Stück

Avocado, frisch (verzehrbarer Anteil)

60 g

Ananas, frisch

¼ Stück, verzehrbarer Anteil

Spargel

200 g, grün

Rinderfilet

200 g

Öl, Rapsöl

1 TL

Garnelen, ohne Schale

300 g

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Pfeffer

1 Prise(n)

Chilipulver/Chiliflocken

1 Messerspitze(n)

Wein, Weißwein, trocken

50 ml

Zitronensaft

2 EL

Koriander

2 EL, gehackt

Anleitung

  1. Salat waschen, trocken schleudern und in mundgerechte Stücke zerteilen. Tomaten waschen und mit Avocadofruchtfleisch würfeln. Ananas schälen, vierteln, den Strunk entfernen und Ananas würfeln, dabei ca. 3 EL Saft auffangen. Spargel waschen, das untere Drittel schälen und Spargel schräg in Stücke schneiden.
  2. Rinderfilet trocken tupfen. Öl in einer Pfanne auf hoher Stufe erhitzen und Filet darin 3–4 Minuten von jeder Seite braten.
  3. Garnelen abspülen, trocken tupfen und im Bratensatz ca. 3 Minuten rundherum braten. Garnelen mit Salz, Pfeffer und Chiliflocken würzen, mit Weißwein ablöschen und herausnehmen. Rinderfilet salzen, pfeffern und in Streifen schneiden.
  4. Ananaswürfel und Spargelstücke im Bratensatz auf niedriger Stufe ca. 3 Minuten anbraten und mit Ananas- und Zitronensaft ablöschen. Salatstücke, Tomaten-, Avocadowürfel, Rinderfiletstreifen, Garnelen und Koriander mischen. Ananaswürfel und Spargelstücke samt Bratensatz dazugeben und Surf-and-Turf-Salat servieren.