Foto Rinderschmortopf mit Kürbis und Karotten von WW

Rinderschmortopf mit Kürbis und Karotten

10
10
10
SmartPoints Wert pro Portion
Gesamtzeit
2 Std. 40 min
Zubereitungsdauer
50 min
Garzeit
1 Std. 50 min
Portion(en)
6
Schwierigkeitsgrad
Leicht
Zartes Fleisch, Bulgur, Karotten und eine orientalische Würzpaste: Kein Wunder, dass es köstlich schmeckt.

Zutaten

Zwiebel/n

3 Stück, mittelgroß, rot

Rindergulasch, roh

1000 g

Öl, Pflanzenöl, Rapsöl/Sonnenblumenöl

3 TL

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Pfeffer

1 Prise(n)

Fleischfond

900 ml, Rind

Harissa Würzpaste

2 TL

Lorbeer

1 Blatt/Blätter

Kreuzkümmel/Cumin

½ TL

Hokkaidokürbis

1000 g

Karotten/Möhren

600 g

Bulgur, trocken

250 g

Petersilie

½ Bund, glatt

Joghurt, Natur, bis 1,8 % Fett, fettarm

250 g

Tomatenmark

6 EL

Honig

1 TL

Anleitung

  1. Zwiebeln schälen und in Würfel schneiden. Backofen auf 180° C (Gas: Stufe 2, Umluft: 160° C) vorheizen. Gulasch trocken tupfen und gegebenenfalls kleiner schneiden. Öl in einem Bräter erhitzen, Gulasch darin portionsweise ca. 4 Minuten rundherum anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. Zwiebelwürfel ca. 5 Minuten mitbraten, mit Rinderfond ablöschen, Harissa, Lorbeerblatt und Kreuzkümmel hinzugeben und im Backofen auf unterer Schiene ca. 90 Minuten garen, dabei gelegentlich durchmischen.
  2. Kürbis waschen, halbieren, Kerne mit einem Löffel entfernen, Karotten schälen und beides in Würfel schneiden. Karotten- und Kürbiswürfel in den Bräter geben und im Backofen zugedeckt weitere ca. 35 Minuten garen, dabei gelegentlich umrühren.
  3. Bulgur nach Packungsanweisung in Salzwasser garen. Petersilie waschen, trocken schütteln und hacken, mit Joghurt vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Lorbeerblatt herausnehmen, Schmortopf mit Tomatenmark und Honig verfeinern, mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Bulgur und Joghurt servieren.

Jetzt mit meinWW™ starten