Foto Polentaschnitten mit Zuckerschoten-Hähnchen-Ragout von WW

Polentaschnitten mit Zuckerschoten-Hähnchen-Ragout

10
9
9
SmartPoints Wert pro Portion
Gesamtzeit
30 min
Zubereitungsdauer
10 min
Garzeit
20 min
Portion(en)
2
Schwierigkeitsgrad
Leicht
Die Zuckererbsenschoten schmecken leicht süßlich und harmonieren sehr gut dem würzigen Parmesan!

Zutaten

Maisgrieß/Polenta, trocken

100 g, trocken

Gemüsebouillon/Gemüsebrühe, zubereitet

700 ml, (1 EL Instantpulver)

Zuckererbsenschoten

500 g

Zwiebel/n

2 Stück, mittelgroß

Hähnchenbrustfilet, roh

400 g

Öl, Rapsöl

1 TL

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Pfeffer

1 Prise(n)

Parmesan/Montello Parmesan

3 EL, gerieben

Thymian

1 TL, gehackt

Oregano

1 TL, gehackt

Crème légère

1 EL

Speisestärke

1 TL

Wasser

2 EL

Anleitung

  1. Polenta in einem Topf mit 600 ml Brühe auf mittlerer Stufe unter ständigem Rühren ca. 20 Minuten garen. Zuckererbsenschoten waschen. Zwiebeln schälen und in Streifen schneiden. Hähnchenbrustfilet abspülen, trocken tupfen und in Würfel schneiden.
  2. Backofen auf 220° C (Gas: Stufe 4, Umluft: 200° C) vorheizen. Öl in einer Pfanne auf mittlerer bis hoher Stufe erhitzen, Hähnchenbrustwürfel darin ca. 4–5 Minuten rundherum anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Zuckererbsenschoten und Zwiebelstreifen dazugeben, kurz mitbraten, mit restlicher Brühe ablöschen und ca. 10 Minuten köcheln lassen.
  4. Polenta mit Parmesan und Thymian verfeinern, mit Salz und Pfeffer abschmecken, in einer Auflaufform (ca. 20 x 20 cm) verstreichen und im Backofen auf oberster Schiene ca. 5–7 Minuten gratinieren.
  5. Hähnchenragout mit Salz und Pfeffer würzen und mit Oregano und Crème légère verfeinern. Stärke mit Wasser anrühren, zum Ragout geben und kurz aufkochen. Polenta in Stücke schneiden und mit Zuckerschoten-Hähnchen-Ragout servieren.