Foto Low Carb Zucchini-Ravioli von WW

Low Carb Zucchini-Ravioli

8
PersonalPoints™ pro Portion
Gesamtzeit
50 min
Zubereitungsdauer
15 min
Garzeit
35 min
Portion(en)
2
Schwierigkeitsgrad
Mittel
Die Ravioli sind eine gute Alternative zu normalen Ravioli und schmecken toll. Die Zubereitung ist etwas aufwendiger, aber wenn man den Dreh einmal raus hat, klappt es richtig gut. Probiert es aus!

Zutaten

Zucchini

1 Stück, groß, große

Salbei

8 Blatt/Blätter

Mandeln

1 EL, gehackt, gehackt

Parmesan/Montello Parmesan

40 g

Ricotta

75 g

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Pfeffer

1 Prise(n)

Tomaten (Konserve)

200 g, stückig

Tomatenmark

1 TL

Oregano

½ TL, getrocknet

Olivenöl

1 TL

Anleitung

  1. Zucchini waschen und längs mit einem Sparschäler in 20 dünne Streifen hobeln, dabei die äußeren Schalen beiseitelegen. Salbei waschen, trocken schütteln und 4 Blätter hacken. Für die Füllung Mandeln hacken und mit 20 g Parmesan, Ricotta, gehacktem Salbei, Salz und Pfeffer vermischen. Je 2 Zucchinischeiben über Kreuz legen, mit Füllung belegen und zu Päckchen falten.
  2. Backofen auf 180° C (Gas: Stufe 2, Umluft: 160° C) vorheizen. Für die Sauce Zucchinischalen fein würfeln und mit Tomaten, Tomatenmark, Oregano, Salz und Pfeffer vermischen. Öl in einer ofenfesten Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen, Salbeiblätter darin 1–2 Minuten von jeder Seite braten und herausnehmen.
  3. Zucchini-Ravioli im Bratensatz 1–2 Minuten von jeder Seite braten, Tomatensauce angießen und mit restlichem Parmesan bestreuen. Low Carb Zucchini-Ravioli im Backofen auf mittlerer Schiene 25–30 Minuten backen, Salbeiblätter darübergeben und genießen.