Foto Kürbissuppe mit Kartoffelcroûtons von WW

Kürbissuppe mit Kartoffelcroûtons

7 - 8
PersonalPoints™ pro Portion
Gesamtzeit
45 min
Zubereitungsdauer
15 min
Garzeit
30 min
Portion(en)
2
Schwierigkeitsgrad
Leicht
Eine heiße Kürbissuppe gehört im Herbst unbedingt dazu. Hier verfeinert mit köstlichen Kartoffelcrôutons.

Zutaten

Kartoffeln

200 g, mehligkochend

Pflanzenöl, Rapsöl/Sonnenblumenöl

2 TL

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Pfeffer

1 Prise(n)

Rosmarin

½ TL, gehackt

Hokkaidokürbis

½ Stück, (ca. 600 g)

Zwiebel/n

1 Stück, mittelgroß

Lauch/Porree

1 Stange(n), klein, klein

Gemüsebouillon/Gemüsebrühe, zubereitet

600 ml, (2 TL Instantpulver)

Crème légère

3 EL

Curry

½ TL

Schnittlauch

1 TL, in Ringen

Roggenmischbrot

2 Scheibe(n), Bauernbrot

Anleitung

  1. Kartoffeln schälen und würfeln. Öl in einem Topf erhitzen und die Hälfte der Kartoffelwürfel darin in 10–12 Minuten rundherum knusprig braten. Mit Salz, Pfeffer und Rosmarin würzen, Kartoffelwürfel herausnehmen und beiseitestellen.
  2. Kürbis waschen, halbieren und entkernen. Kürbis und Zwiebel würfeln. Lauch waschen und in Ringe schneiden. Lauchringe, Kürbis-, Zwiebel- und restliche Kartoffelwürfel im Bratensatz kurz anschwitzen, mit Brühe ablöschen und zugedeckt 15–20 Minuten garen.
  3. Suppe pürieren, mit Crème légère und Currypulver verfeinern und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kürbissuppe mit Kartoffelcroûtons und Schnittlauch bestreuen und mit Brot servieren.