Foto Kürbisrisotto mit Rindersteaks von WW

Kürbisrisotto mit Rindersteaks

12
PersonalPoints™ pro Portion
Gesamtzeit
55 min
Zubereitungsdauer
20 min
Garzeit
35 min
Portion(en)
4
Schwierigkeitsgrad
Mittel
Englisch, medium, well-done: Egal, wie du dein Steak magst – dieses Rezept schmeckt immer.

Zutaten

Zwiebel/n

1 Stück, mittelgroß

Kürbis

1000 g

Wasser

3 EL

Reis, trocken

200 g, unzubereitet, Risotto

Gemüsebouillon/Gemüsebrühe, zubereitet

800 ml, (3 TL Instantpulver), heiß

Ingwer

1 Stückchen, (ca. 3 cm)

Kopfsalat

1 Kopf

Magermilchjoghurt, Natur, bis 0,5 % Fett

150 g

Weinessig

1½ EL

Honig

1 TL

Petersilie

2 EL, gehackt

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Pfeffer

1 Prise(n)

Rindersteak

600 g, (4 Stück)

Pflanzenöl, Rapsöl/Sonnenblumenöl

2 TL

Frischkäse, bis 5 % Fett absolut

100 g

Walnüsse

1 EL, gehackt

Anleitung

  1. Zwiebel schälen und würfeln. Kürbis waschen, halbieren, die Kerne mit einem Löffel entfernen und Kürbis in ca. 1,5 cm große Würfel schneiden. Zwiebelwürfel in 1 EL Wasser glasig andünsten. Kürbiswürfel und Reis zugeben und ca. 3 Minuten mitdünsten. Mit 100 ml Brühe ablöschen und einkochen lassen.
  2. Risotto nach und nach unter Rühren mit restlicher Brühe aufgießen, sodass der Reis bedeckt ist und einkochen lassen. Ingwer schälen, reiben und ca. 5 Minuten vor Ende der Garzeit zufügen.
  3. Salat waschen, trocken schleudern und in mundgerechte Stücke zerteilen. Für das Dressing Joghurt mit Essig und Honig verrühren. Mit 1 EL Petersilie verfeinern und mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken.
  4. Steaks trocken tupfen. Öl in einer Pfanne erhitzen und Steaks darin von jeder Seite ca. 3–5 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Risotto mit Frischkäse verfeinern, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Risotto mit restlicher Petersilie und Walnüssen bestreuen und mit Rindersteaks und Salat servieren.