Kohlrabi-Kartoffel-Auflauf

10
10
4
SmartPoints Wert pro Portion
Gesamtzeit
50 min
Zubereitungsdauer
20 min
Garzeit
30 min
Portion(en)
1
Schwierigkeitsgrad
Leicht
Anstelle des Hüttenkäse passen Feta oder Ziegenkäse ebenos gut zum Gratin. Lecker dazu: Gartenfrische Kräuter.

Zutaten

Kartoffeln

300 g

Kohlrabi

2 Knolle(n), mittel

Gemüsebouillon/Gemüsebrühe, zubereitet

350 ml, (1 1/2 TL Instantpulver)

Pflanzenöl, Rapsöl/Sonnenblumenöl

1 TL

Zwiebel/n

1 Stück, mittelgroß

Tatar, roh

120 g

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Pfeffer

1 Prise(n)

Paprikapulver

1 Prise(n)

Tomatenmark

3 EL

Hüttenkäse/Körniger Frischkäse, bis 5 % Fett absolut (20 % Fett i. Tr.)

2 EL

Petersilie

1 Hand voll, zum Garnieren, Menge nach Geschmack

Anleitung

  1. Kartoffeln und Kohlrabi in kleine Würfel schneiden, in der Brühe ca. 10 Minuten bissfest garen, abgießen und dabei die Flüssigkeit auffangen.
  2. Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, Zwiebel in Ringe schneiden, mit Tatar darin anbraten und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver kräftig würzen. Mit 5 Esslöffeln Gemüsebrühe ablöschen und Tomatenmark unterrühren.
  3. Kartoffeln und Kohlrabi in eine Auflaufform (20 cm x 30 cm) geben und mit Tatarmasse bedecken. Hüttenkäse obenauf verteilen und im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene bei 180 °C ca. 15 min. gratinieren.
  4. Kartoffeln und Kohlrabi in eine Auflaufform (20 cm x 30 cm) geben und mit Tatarmasse bedecken. Hüttenkäse obenauf verteilen und im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene bei 180 °C (Gas: Stufe 2, Umluft: 160° C) ca. 15 Minuten gratinieren. Mit Petersilie bestreuen und servieren.