Foto Käsekuchen mit weißer Schokoladenglasur von WW

Käsekuchen mit weißer Schokoladenglasur

13 - 14
PersonalPoints™ pro Portion
Gesamtzeit
2 Std. 30 min
Zubereitungsdauer
2 Std. 30 min
Garzeit
0 min
Portion(en)
8
Schwierigkeitsgrad
Mittel
Ein Frischkäsekuchen mit zwei Sorten Schokolade! Schmeckt am allerbesten aus dem Kühlschrank.

Zutaten

Butter

50 g

Löffelbiskuits

100 g

Gelatinepulver

1 Päckchen

Wasser

100 ml

Frischkäse, bis 16 % Fett absolut

300 g

Griechischer Joghurt, Natur, bis 0,2 % Fett

300 g

Vanillearoma

2 TL

Zucker

4 EL

Kakaopulver, ungezuckert/Backkakao

3 TL

Kuvertüre, Weiß

50 g

Anleitung

  1. Eine Kuchenform (Ø 20 cm) mit Backpapier auslegen. Butter schmelzen, Löffelbiskuits zerkrümeln und damit verrühren. Die Masse gleichmäßig in der Kuchenform verteilen und fest andrücken. 20 Minuten abkühlen lassen.
  2. Gelatine nach Packunsanweisung auflösen. Frischkäse mit Joghurt, Vanillearoma und Zucker zu einer lockeren Creme verrühren. 2 TL Kakao in 2–3 EL heißem Wasser auflösen und unter die Creme mengen.
  3. Die abgekühlte Gelatine gleichmäßig unter die Creme ziehen. Auf dem Kuchenboden verteilen. Im Kühlschrank ca. 2 Stunden gelieren lassen. Danach den fertigen Kuchen vorsichtig aus der Form lösen.
  4. Für die Glasur die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen. Mit einem Löffel die Schokolade in dünnen Streifen auf dem Kuchen verteilen. Vor dem Servieren die Kuchenstücke mit Kakao bestäuben.