Foto Kalbsrouladen mit Paprikafüllung von WW

Kalbsrouladen mit Paprikafüllung

2
PersonalPoints™ pro Portion
Gesamtzeit
42 min
Zubereitungsdauer
12 min
Garzeit
30 min
Portion(en)
4
Schwierigkeitsgrad
Mittel
Hauchdünne Filets lassen sich grenzenlos kreativ delikat bis würzig füllen und werden so jedes Mal zu einer Geschmacksüberraschung.

Zutaten

Kalbsschnitzel

400 g, 4 Stück à 100 g

Paprika

1 Stück

Olivenöl

1 TL

Knoblauch

1 Zehe(n)

Frühlingszwiebeln/Lauchzwiebeln

2 Stück

Oregano

½ TL

Chilipulver/Chiliflocken

1 TL

Kreuzkümmel/Cumin

½ TL

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Pfeffer

1 Prise(n)

Spinat/Blattspinat

200 g

Anleitung

  1. Den weißen Teil der Frühlingszwiebeln hacken, die Paprika in Streifen und den Knoblauch in Scheiben schneiden. Mit dem Öl, 2 EL Wasser, der Hälfte des Oreganos und den Gewürzen in eine Stielkasserole geben. Zum Köcheln bringen und bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten dünsten. Abkühlen lassen.
  2. Den Backofen auf 200° C (Gas: Stufe 3, Umluft: 180° C) vorheizen. Die Filets zum Plätten zwischen zwei Lagen Frischhalte- oder Backpapier legen und mit einem flachen, schweren Gegenstand bearbeiten. Sie sollten nicht dicker als 1 cm sein. Würzen, mit der Paprikafüllung bestreichen und aufrollen. Die Rouladen mit der Naht nach unten in eine feuerfeste Form legen.
  3. Die Rouladen mit dem restlichen Oregano bestreuen. Lose mit Alufolie abdecken und ca. 15–20 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und ca. 5 Minuten abkühlen lassen. Das Grün der Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden.
  4. Inzwischen den Spinat mit 2 EL Wasser in einer Pfanne dünsten bis er zusammenfällt. Würzen und abtropfen lassen. Auf vier vorgewärmten Tellern verteilen. Jede Roulade in 4–5 Scheiben schneiden, auf dem Spinat legen und mit Bratensud beträufeln. Mit Frühlingszwiebelringen bestreut servieren.