Foto Himbeerkuchen mit Baiser von WW

Himbeerkuchen mit Baiser

7
6
6
SmartPoints Wert pro Portion
Gesamtzeit
1 Std. 20 min
Zubereitungsdauer
40 min
Garzeit
30 min
Portion(en)
12
Schwierigkeitsgrad
Mittel
Wird schnell zum Lieblingskuchen aller Baiser-Fans. Die Süße der Baiser paßt perfekt zu dem leicht säuerlichen Aroma der Himbeeren.

Zutaten

Halbfettmargarine, 39 % Fett

90 g

Zucker

65 g

Eier, Hühnereier

2 Stück, Gewichtsklasse M

Eier, Hühnerei, Eigelb

1 Stück

Milch, entrahmt, 0,3 % Fett

2 EL

Weizenmehl

100 g

Weizenvollkornmehl

50 g

Backpulver

½ Päckchen

Raspelschokolade

2 EL

Äpfel

1 Stück, mittelgroß, säuerlich (z.B. Boskop)

Himbeeren

250 g, (frisch oder TK)

Zitronen

½ Stück

Baiser

65 g, Tropfen

Magerquark

400 g

Frischkäse, bis 5 % Fett absolut

150 g

Anleitung

  1. Backofen auf 180° C (Gas: Stufe 2, Umluft: 160° C) vorheizen. Margarine mit Zucker, Eiern, Eigelb und Mehl schaumig schlagen. Mehl mit Vollkornmehl, Backpulver und Raspelschokolade mischen und nach und nach unter die Margarinemischung rühren. Apfel vierteln, entkernen, schälen, raspeln und unter den Teig heben. Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (Ø 26 cm) füllen, im Backofen auf mittlerer Schiene ca. 30 Minuten backen und auskühlen lassen.
  2. Himbeeren waschen und trocken tupfen, TK-Himbeeren gegebenfalls in einem Sieb auftauen lassen. 1 Teelöffel Zitronenschale abreiben. 55 g Baisertropfen in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Nudelholz zerkleinern. Quark mit Frischkäse verrühren und Baiserbrösel unterheben. Creme auf dem Boden verstreichen. Restliche Baiserbrösel grob hacken. HImbeeren auf der Creme verteilen und mit Baiserstücken bestreuen. Himbeerkuchen sofort servieren.