Hähnchengyros mit Krautsalat

3
2
2
SmartPoints Wert pro Portion
Gesamtzeit
50 min
Zubereitungsdauer
40 min
Garzeit
10 min
Portion(en)
4
Schwierigkeitsgrad
Mittel
Der Klassiker vom Griechen, hier mit Hähnchen.

Zutaten

Weißkohl

800 g, 1 Stück, klein

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Apfelessig

100 ml

Gemüsebouillon/Gemüsebrühe, zubereitet

200 ml, (1 TL Instantpulver)

Olivenöl

5 TL

Pfeffer

1 Prise(n)

Zucker

1 Prise(n)

Lorbeer

1 Blatt/Blätter

Paprika

1 Stück, grün

Zwiebel/n

2 Stück, mittelgroß

Äpfel

1 Stück, mittelgroß, säuerlich (z.B. Boskop)

Hähnchenbrustfilet, roh

480 g

Knoblauch

1 Zehe(n)

Gyrosgewürz

1½ TL

Anleitung

  1. Weißkohl putzen, vierteln, den Strunk entfernen und Weißkohl fein hobeln. Weißkohlhobel mit 1 TL Salz bestreuen und ca. 15 Minuten kneten. Apfelessig mit Brühe, 3 TL Öl, Salz, Pfeffer, Zucker und Lorbeerblatt aufkochen. Marinade über die Weißkohlhobel gießen und über Nacht zugedeckt marinieren.
  2. Paprika waschen und entkernen. 1 Zwiebel schälen und mit Paprika würfeln. Apfel waschen, vierteln, entkernen und grob reiben. Mit Weißkrautsalat vermengen und weitere ca. 2 Stunden marinieren.
  3. Hähnchenbrustfilet abspülen, trocken tupfen und in schmale Streifen schneiden. Restliche Zwiebel schälen und in dünne Ringe schneiden. Knoblauch pressen. Hähnchenbrustfiletstreifen, Zwiebelringe, Knoblauch und Gyrosgewürz mit Salz, Pfeffer und restlichem Öl vermengen. Eine Pfanne erhitzen und Hähnchenbrustfiletmischung darin ohne weiteres Öl ca. 10 Minuten rundherum braten. Krautsalat mit Salz und Pfeffer abschmecken, mit Hähnchengyros servieren.