Foto Gyros mit Ofenpommes und Zaziki von WW

Gyros mit Ofenpommes und Zaziki

9
7
3
SmartPoints Wert pro Portion
Gesamtzeit
1 Std.
Zubereitungsdauer
1 Std.
Garzeit
0 min
Portion(en)
4
Schwierigkeitsgrad
Leicht
Probieren Sie den Klassiker vom Griechen unbedingt einmal in der schlanken Variante.

Zutaten

Weißkohl

800 g

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Essig, Apfelessig

3 EL

Zitronensaft

2 EL

Honig

1 TL

Pfeffer

1 Prise(n)

Kartoffeln

800 g, festkochend

Öl, Olivenöl

4 TL

Putenbrustfilet/Putenschnitzel, roh

600 g

Gyrosgewürz

1½ TL

Gurke, Salatgurken/Schlangengurken

1 Stück

Joghurt, Natur, bis 1,8 % Fett, fettarm

150 g

Magerquark

250 g

Knoblauch

1 Zehe(n)

Dill

1 TL, gehackt

Paprikapulver

½ TL

Anleitung

  1. Für den Krautsalat Weißkohl putzen, vierteln, den Strunk entfernen und Kohl in fein Streifen schneiden oder hobeln. Kohlstreifen mit 1 TL Salz ca. 10 Minuten verkneten. Essig, Zitronensaft und Honig untermischen, mit Pfeffer würzen und ca. 45 Minuten ziehen lassen. Backofen auf 200° C (Gas: Stufe 3, Umluft: 180° C) vorheizen.
  2. Kartoffeln schälen, in Stifte schneiden, mit 1 TL Öl mischen und auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech verteilen, salzen und pfeffern. Im Backofen auf mittlerer Schiene ca. 35–40 Minuten backen, dabei zwischendurch mehrmals wenden. Putenschnitzel abspülen, trocken tupfen und in Streifen schneiden. Putenstreifen mit restlichem Öl und Gyrosgewürz in einen Gefrierbeutel geben, gut verkneten und ca. 10 Minuten im Kühlschrank marinieren.
  3. Gurke schälen, grob raspeln und ausdrücken. Joghurt mit Quark verrühren, Knoblauch dazupressen, Gurkenraspel und Dill unterheben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Putenstreifen ohne weitere Fettzugabe in einer Pfanne ca. 5-8 Minuten rundherum braten. Krautsalat mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kartoffelstifte mit Paprikapulver bestäuben und mit Putengyros, Krautsalat und Zaziki servieren. Nach Wunsch mit Petersilie garnieren.