Foto Geschmortes Huhn mit Spinat, Knoblauch und Salbei von WW

Geschmortes Huhn mit Spinat, Knoblauch und Salbei

6
5
5
SmartPoints Wert pro Portion
Gesamtzeit
30 min
Zubereitungsdauer
15 min
Garzeit
15 min
Portion(en)
2
Schwierigkeitsgrad
Mittel
Dieser Geschmack ist unbeschreiblich, aber die Bezeichnungen leicht, gesund und unglaublich würzig werden diesem Gericht am ehesten gerecht.

Zutaten

Spinat/Blattspinat

450 g, Blattspinat (TK)

Hähnchenbrustfilet, roh

240 g, (2 Filets)

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Pfeffer

1 Prise(n)

Öl, Olivenöl

1 TL

Knoblauch

2 Zehe(n)

Tomatenmark

2 EL

Salbei

6 Blatt/Blätter

Wein, Weißwein, trocken

50 ml

Hühnerbrühe (Instantpulver)

1 TL, unzubereitet, (gelöst in 200 ml Wasser)

Oliven, schwarz, in Lake

50 g

Brot, Ciabattabrot

2 Scheibe(n)

Anleitung

  1. Spinat auftauen lassen. Hähnchenbrustfilets mit Salz und Pfeffer würzen. Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, Filets darin anbraten, herausnehmen und beiseite stellen.
  2. Für die Sauce Knoblauch fein hacken, die Hälfte davon mit Tomatenmark und Salbeiblättern im Bratensatz kurz anrösten und mit Weißwein und 150 ml Brühe ablöschen. Oliven in Ringe schneiden, dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Hähnchenbrustfilets darin ca. 5–8 Minuten ziehen lassen.
  3. Spinat mit restlichem Knoblauch in einem beschichteten Topf andünsten, mit Salz und Pfeffer kräftig würzen, mit restlicher Brühe ablöschen und bei geschlossenem Deckel ca. 3 Minuten garen. Mit Ciabatta zum Hähnchenbrustfilet servieren.