Foto Gebratene Mie-Nudeln mit Hähnchenbrust von WW

Gebratene Mie-Nudeln mit Hähnchenbrust

10
9
9
SmartPoints Wert pro Portion
Gesamtzeit
45 min
Zubereitungsdauer
30 min
Garzeit
15 min
Portion(en)
4
Schwierigkeitsgrad
Mittel

Zutaten

Karotten/Möhren

3 Stück, mittel

Pak Choi

700 g

Frühlingszwiebeln/Lauchzwiebeln

1 Bund

Knoblauch

1 Zehe(n)

Mie-Nudeln, mit/ohne Ei

250 g

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Pfeffer

1 Prise(n)

Hähnchenbrustfilet, roh

600 g

Speisestärke

1 EL

Sojasauce

6 EL

Honig

1 EL

5-Gewürze-Pulver

¼ TL

Öl, Sesamöl

2 TL

Öl, Erdnussöl

2 TL

Curry

1 TL

Anleitung

  1. Karotten schälen, längs halbieren und schräg in Scheiben schneiden. Pak Choi und Frühlingszwiebeln waschen. Pak Choi in Streifen und Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden. Knoblauch hacken. Nudeln nach Packungsanweisung in Salzwasser garen.
  2. Hähnchenbrustfilet abspülen, trocken tupfen und würfeln. Stärke mit 4 EL Sojasauce verquirlen und Honig einrühren. Hähnchenbrustwürfel unterheben und mit 5-Gewürze-Pulver und Pfeffer würzen. Nudeln abgießen.
  3. Erdnussöl in einem Wok auf mittlerer bis hoher Stufe erhitzen, Hähnchenbrustwürfel darin 5–7 Minuten rundherum braten und herausnehmen. Sesamöl im Bratensatz erhitzen, Nudeln darin ca. 5 Minuten braten und herausnehmen. Karottenscheiben mit Knoblauch im Bratensatz ca. 3 Minuten anbraten. Pak-Choi-Streifen zufügen, mit Currypulver würzen und weitere 5–7 Minuten braten.
  4. Hähnchenbrustwürfel, Nudeln und Frühlingszwiebelringe unter das Gemüse heben und erwärmen. Gebratene Mie-Nudeln mit restlicher Sojasauce würzen, mit Salz abschmecken und servieren.