Foto Brathähnchen mit Rosmarin und Trauben von WW

Brathähnchen mit Rosmarin und Trauben

5
5
5
SmartPoints Wert pro Portion
Gesamtzeit
1 Std. 40 min
Zubereitungsdauer
20 min
Garzeit
1 Std. 20 min
Portion(en)
6
Schwierigkeitsgrad
Mittel

Zutaten

Rosmarin

4 Zweig(e)

Estragon

3 Zweig(e), einige Stängel, nach Geschmack

Knoblauch

1 Zehe(n)

Öl, Olivenöl

1 EL

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Pfeffer

1 Prise(n)

Zitronen

1 Stück, unbehandelt

Schalotten

3 Stück

Brathähnchen, mit Haut, roh

600 g, verzehrbarer Anteil

Weintrauben

450 g, hell

Weintrauben

450 g, rot

Anleitung

  1. Backofen auf 200° C (Gas: Stufe 3, Umluft: 180° C) vorheizen. Rosmarin und Estragon waschen und trocken schütteln. Von 2 Rosmarinzweigen die Nadeln abzupfen und grob hacken. Knoblauch pressen, mit 1/2 EL Öl und gehacktem Rosmarin verrühren und kräftig mit Salz und Pfeffer würzen.
  2. Zitrone halbieren. Schalotten schälen und in grobe Stücke schneiden. Hähnchen waschen, trocken tupfen, in eine Auflaufform (ca. 30 x 40 cm) legen und mit Kräuter-Knoblauch-Öl bestreichen. Hähnchen mit Zitronenhälften, Schalottenstücken, Estragon und restlichem Rosmarin füllen, Beine mit Küchengarn fixieren und im Backofen auf mittlerer Schiene ca. 30 Minuten garen.
  3. Weintrauben waschen, mit dem restlichem Öl beträufeln, mit Salz und Pfeffer würzen, zu dem Hähnchen geben und weitere 40–45 Minuten garen. Nach der Hälfte der Garzeit Hähnchen mit Bratensud übergießen. Hähnchen aus dem Backofen nehmen und in Alufolie gewickelt ca. 15 Minuten ruhen lassen. Brathähnchen mit Trauben servieren.

Jetzt mit meinWW™ starten