Foto Hühnerfrikassee von WW

Hühnerfrikassee

7
3
3
SmartPoints Wert pro Portion
Gesamtzeit
1 Std. 50 min
Zubereitungsdauer
1 Std.
Garzeit
50 min
Portion(en)
4
Schwierigkeitsgrad
Leicht
Ein Klassiker der deutschen Küche. Gelingt ganz einfach!

Zutaten

Karotten/Möhren

4 Stück, mittel

Knollensellerie

200 g

Lauch/Porree

2 Stange(n), groß

Gemüsebouillon/Gemüsebrühe, zubereitet

1000 ml, (4 TL Instantpulver)

Lorbeer

1 Blatt/Blätter

Hähnchenbrustfilet, roh

800 g

Frühlingszwiebeln/Lauchzwiebeln

1 Bund

Champignons, frisch

500 g, (ersatzweise Konserve)

Spargel

500 g, (ersatzweise Konserve)

Pflanzenöl, Rapsöl/Sonnenblumenöl

2 TL

Erbsen

400 g, TK

Crème légère

4 EL

Saucenbinder (Instantpulver)

1 EL, hell

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Pfeffer

1 Prise(n)

Muskatnuss

1 Prise(n)

Zitronensaft

1 EL

Anleitung

  1. Karotten und Sellerie in Würfel und Lauch in Ringe schneiden. Gemüsebrühe erhitzen, Gemüse und Lorbeerblatt hineingeben und aufkochen lassen. Hähnchenbrustfilet zufügen und darin ca. 20 Minuten garen. Hähnchenfleisch herausnehmen, Geflügelfond durch ein Sieb gießen und auffangen. 400 ml Geflügelfond abmessen.
  2. Frühlingszwiebeln in Ringe und Champignons in Scheiben schneiden. Spargel schälen, holzige Enden abschneiden und Stangen schräg in Stücke schneiden. Öl in einem beschichteten Topf erhitzen und das Gemüse darin ca. 5 Minuten andünsten. Erbsen dazugeben, mit Geflügelfond ablöschen und ca. 5–10 Minuten köcheln lassen.
  3. Crème légère einrühren, mit Saucenbinder andicken, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen und mit Zitronensaft verfeinern. Ca. 5 Minuten köcheln lassen. Hähnchenfleisch in Stücke schneiden, unterheben, erhitzen und servieren.