Foto Hafermilch selber machen von WW

Hafermilch selber machen

2
PersonalPoints™ pro Portion
Gesamtzeit
5 min
Zubereitungsdauer
5 min
Portion(en)
5
Schwierigkeitsgrad
Leicht
Hafermilch kannst du ganz einfach und günstig selber machen, denn im Grunde genommen wird sie nur aus Haferflocken und Wasser hergestellt. Dazu werden die Flocken in Wasser eingeweicht und püriert. Nach einer kurzen Fermentationsphase wird der Haferbrei gefiltert – die entstehende Flüssigkeit ist die Hafermilch. Wenn du magst, kannst du die Hafermilch auch mit gemahlener Vanille oder Zimt verfeinern. Wir haben die Hafermilch mit Datteln gesüßt, aber natürlich kannst du sie auch mit Ahornsirup süßen oder auch ganz pur lassen. Lass sie dir schmecken, z. B. zu Cornflakes, Müsli oder Smoothie.

Zutaten

Haferflocken/Vollkornhaferflocken

110 g, kernig

Medjool Datteln

2 Stück

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Wasser

1 Liter, kalt

Anleitung

  1. Haferflocken, Datteln und Salz und Wasser in den Mixer geben. Je nach Leistung des Mixers 30 Sekunden bis 1 Minute mixen. Nicht länger als nötig pürieren, da die Milch sonst leicht schleimig wird.
  2. Die Hafermilch mithilfe eines Küchentuchs (oder falls du hast mit einem Nussmilchbeutel) auspressen. Nicht zu stark auspressen, da die Milch dadurch schleimig wird.
  3. Die Hafermilch direkt genießen oder in Glasflaschen oder einem anderen passenden Behälter umfüllen und im Kühlschrank aufbewahren. Gut gekühlt schmeckt sie am besten und im Kühlschrank hält sich die Milch 2-4 Tage. Der kleine Rest pürierter Haferflocken (Trester) im Küchentuch oder Beutel kannst du weiterverwenden, z. B. als Porridge zum Frühstück, zum Müsli oder als Haferkekse.