Foto Curry-Hähnchen-Gratin mit Karotten von WW

Curry-Hähnchen-Gratin mit Karotten

3 - 5
PersonalPoints™ pro Portion
Gesamtzeit
50 min
Zubereitungsdauer
15 min
Garzeit
35 min
Portion(en)
4
Schwierigkeitsgrad
Leicht

Zutaten

Karotten/Möhren

800 g

Zwiebel/n

2 Stück, klein

Hähnchenbrustfilet, roh

4 Stück, (á 120 g)

Rapsöl

1 TL

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Pfeffer

1 Prise(n)

Curry

1 TL

WW Curry Sauce/ Fix für Curry Sauce

2 Packung(en), zubereitet

Wasser

400 ml

Petersilie

2 EL, gehackt

Käse, gerieben, 30 % Fett i. Tr.

50 g

Anleitung

  1. Karotten schälen und in Scheiben schneiden. Zwiebeln schälen und in feine Streifen schneiden. Hähnchenbrustfilets trocken tupfen. Öl in einer hohen Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen, Hähnchenfilets darin 4–5 Minuten von jeder Seite braten, mit Salz, Pfeffer und Curry würzen und in eine Auflaufform (ca. 20 x 30 cm) legen.
  2. Backofen auf 200° C (Gas: Stufe 3, Umluft: 180° C) vorheizen. Karotten und Zwiebeln im Bratensatz ca. 5 Minuten andünsten. WW Curry Sauce mit Wasser anrühren, Gemüse damit ablöschen und aufkochen.
  3. Gemüse mit Petersilie verfeinern, mit Salz und Pfeffer abschmecken, samt Sauce in die Auflaufform geben und mit Käse bestreuen. Curry-Hähnchen-Gratin im Backofen auf mittlerer Schiene ca. 20 Minuten garen und servieren.