Gesunde Ernährung

Wir lieben Grillieren

Grilliere wie ein Profi mit unseren WW Rezepten

Was gibt es Schöneres, als eine Grillparty mit Freunden oder der Familie zu organisieren? Wir haben für dich die besten WW Rezepte ausgewählt. Beilage, Gewürzmischung, Marinade und Sauce sind auch dabei!

 

Grillieren

 

Die gesunden Basics für 0 Punkte

 

  • Poulet-/Trutenbrustfilet
  • Thunfisch
  • Crevetten
  • Tofu nature
  • Lachs

 

Gemüse auf dem Grill ist auch eine gesunde Alternative und das hat auch 0 Punkte! Wie wäre es mit Maiskolben, Peperoni, Tomaten, Zucchini oder roten Zwiebeln? Grundsätzlich eignet sich fast jedes Gemüse zum Grillieren. Spargel lässt sich gut in einer Grillzange auf den Rost legen, Gemüsesorten wie Zucchini werden besser in einem Päckchen aus Alufolie gegrilliert.

 

Pimp dein Grillgut

 

Egal, ob Gewürzmischung, Marinade oder Sauce – mit wenigen Handgriffen sorgst du für richtig viel Geschmack. Alle Rezepte sind auf 4 Portionen ausgelegt.

 

Pimp dein Grillgut

 

Sauce Tartare (3 SP pro Portion)

1 gekochtes Ei fein hacken und mit 1 EL Mayonnaise extra light (90 % weniger Fett) (1), 150 g saurem Halbrahm, bis 18 % Fett (12), 1 Gurke in Essig, 2 EL Gurkensud, 1 Schalotte in Würfeln, 1 EL gehackter Petersilie und 1 EL Schnittlauchringen verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.

 

Tomatenketchup (0 SP pro Portion)

1 Zwiebel in Würfeln in 1 TL Olivenöl (1) 2–3 Minuten andünsten. 1 EL Tomatenmark dazugeben, kurz mitdünsten, mit 400 g stückigen Tomaten (Konserve) ablöschen und ca. 15 Minuten köcheln lassen. Tomaten pürieren, mit 1 TL Paprikapulver, einigen Tropfen Worcestersauce, Salz und Pfeffer würzen, mit 1 Prise Zucker verfeinern und abkühlen lassen.

 

Asia-Marinade (1 SP pro Portion)

4 EL Sojasauce mit 2 Msp. Limettenschale, 2 TL geriebenem Ingwer und 1 EL Sesamöl (4).

 

Kräutermarinade (1 SP pro Portion)

1 EL Olivenöl (4) mit je 1 TL gehacktem Rosmarin, Thymian und Oregano.

 

Kräuter-Rub (0 SP pro Portion)

2 TL grobes Meersalz mit 1 EL getrockneten italienischen Kräutern und 2 Msp. Pfeffer.

 

Mexikanische Mole (0 SP pro Portion)

1/2 Chilischote und 1 kleine Zwiebel in feinen Würfeln mit 1 gepressten Knoblauchzehe in 1 TL Olivenöl (1) anbraten, mit 1 Msp. Zimt, 1/2 TL Paprikapulver und 1 TL Kakaopulver bestäuben, kurz anschwitzen, mit 150 g passierten Tomaten (Konserve) und 75 ml Gemüsebouillon (1/2 TL Instantpulver) ablöschen und ca. 20 Minuten einkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit 1 TL Limettensaft verfeinern.