Foto Tofu in Sesampanade von WW

Tofu in Sesampanade

12
9
9
SmartPoints Wert pro Portion
Gesamtzeit
1 Std.
Zubereitungsdauer
20 min
Garzeit
25 min
Portion(en)
2
Schwierigkeitsgrad
Leicht
Die Panade aus Sesam verleiht dem Tofu eine besondere Geschmacksnote.

Zutaten

Knoblauch

1 Zehe(n)

Sojasauce

3 EL

Tofu/Sojakäse

100 g

Karotten/Möhren

1 Stück, mittel

Pak Choi

300 g, (ersatzweise Chinakohl)

Austernpilze

100 g

Bambussprossen (Konserve)

100 g, Abtropfgewicht

Öl, Sesamöl

3 TL

Gemüsebouillon/Gemüsebrühe, zubereitet

125 ml, (1/2 TL Instantpulver)

Eier, Hühnereier

1 Stück, Gewichtsklasse M

Sesam

2 EL

Nudeln, trocken, jede Sorte

80 g, Mie-Nudeln

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Pfeffer

1 Prise(n)

Koriander

1 EL, gehackt

Ahornsirup

1 TL

Anleitung

  1. Knoblauch pressen und mit 2 EL Sojasauce verrühren. Tofu in Scheiben schneiden und ca. 15 Minuten darin marinieren. Karotte schälen. Pak Choi waschen, vierteln und den Strunk entfernen. Karotte in Scheiben und Pak Choi in Streifen schneiden. Austernpilze trocken abreiben und grob hacken. Bambussprossen abtropfen lassen.
  2. 1 TL Öl in einem Topf erhitzen und Karottenscheiben, Kohlstreifen und Pilzstücke darin ca. 5 Minuten dünsten. Gemüse mit Brühe ablöschen, Bambussprossen hinzufügen und zugedeckt ca. 10–12 Minuten garen.
  3. Ei in einem tiefen Teller verquirlen. Sesam in einen weiteren tiefen Teller geben. Tofuscheiben erst in Ei, dann in Sesam wenden. Restliches Öl in einer Pfanne erhitzen und Tofuscheiben darin ca. 2–3 Minuten von jeder Seite braten.
  4. Nudeln zum Gemüse geben und ca. 2 Minuten mitgaren. Gemüsenudeln mit Salz, Pfeffer, Koriander, restlicher Sojasauce und Ahornsirup würzen und mit Tofu servieren.