Foto Scharfe Pekingsuppe von WW

Scharfe Pekingsuppe

1
1
1
SmartPoints Wert pro Portion
Gesamtzeit
1 Std. 30 min
Zubereitungsdauer
30 min
Garzeit
30 min
Portion(en)
4

Zutaten

Ingwer

1 Stück, (ca. 3 cm)

Geflügelfond

400 ml

Bouillon, Gemüsebouillon, zubereitet

550 ml, (2 TL Instantpulver)

Pouletbrust, roh

200 g

Pilze, getrocknet

20 g, Mu-Err

Zwiebel

1 Stück, klein

Chilischoten

1 Stück, rot

Karotten

3 Stück, mittel

Bambussprossen (Konserve)

100 g

Öl, Sesamöl

1 TL

Sambal Oelek

1 TL

Tomatenmark

1 TL

Sojasauce

2 EL

Tomaten passiert (Passata)

400 g

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Pfeffer

1 Prise(n)

Zucker weiss

1 TL

Maisstärke (z. B. Maizena)

1 TL

Wasser

2 EL

Anleitung

  1. Ingwer schälen und in Scheiben schneiden. Fond mit 500 ml Bouillon in einem Topf aufkochen. Pouletbrustfilet trocken tupfen, zur Bouillon geben und auf mittlerer Stufe ca. 25 Minuten gar ziehen lassen. Poulet herausnehmen, ca. 10 Minuten abkühlen lassen und Bouillon für die Suppe zur Seite stellen.
  2. Pilze ca. 20 Minuten in restlicher Bouillon einweichen, abtropfen lassen und gegebenenfalls in Stücke schneiden. Zwiebel schälen und in Streifen schneiden. Chilischote waschen, entkernen und hacken. Karotten schälen und in feine Stifte schneiden. Bambussprossen abtropfen lassen.
  3. Öl in einem Topf auf hoher Stufe erhitzen und Zwiebeln mit Chili, Karotten, Ingwer, Pilzen und Bambussprossen darin ca. 3 Minuten anbraten. Sambal Oelek und Tomatenmark einrühren, mit Sojasauce, Tomaten und Bouillon ablöschen und aufkochen.
  4. Poulet mithilfe von 2 Gabeln zerrupfen und zur Suppe geben. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit Zucker verfeinern. Stärke mit Wasser anrühren, zur Suppe geben und aufkochen. Scharfe Pekingsuppe servieren.