Foto Pochierter Lachs mit Erbsen-Petersilien-Püree von WW

Pochierter Lachs mit Erbsen-Petersilien-Püree

12
5
1
SmartPoints Wert pro Portion
Gesamtzeit
30 min
Zubereitungsdauer
5 min
Garzeit
25 min
Portion(en)
2

Zutaten

Kartoffeln

400 g, mehligkochend

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Pfeffer

1 Prise(n)

Lachs, roh

250 g, (2 Filets à 125 g)

Zitronen

1 Stück, unbehandelt

Fischfond

300 ml, (Glas)

Lorbeer

3 Blatt(Blätter)

Pfeffer

1 TL, Körner, schwarz

Erbsen

150 g, (TK)

Gurke, Salatgurke

1 Stück, mittel

Öl, Olivenöl

1 TL

Balsamicoessig

1 EL, hell

Petersilie, frisch

½ Bund

Milch, mager, 0.3% Fett/Magermilch

2 EL

Muskat

1 Messerspitze(n)

Anleitung

  1. Kartoffeln schälen, in Würfel schneiden und in Salzwasser ca. 5–8 Minuten garen. Lachsfilets abspülen und trocken tupfen. 1/2 TL Zitronenschale abreiben und Zitrone auspressen.
  2. Für den Sud Fischfond mit Lorbeerblättern, Zitronenschale, -saft, 1/2 TL Salz und Pfefferkörnern in einem Topf aufkochen und Lachsfilets im heissen Sud auf niedriger Stufe ca. 10–12 Minuten gar ziehen lassen.
  3. Erbsen zu den Kartoffelwürfeln geben und weitere ca. 10 Minuten garen. Gurke waschen, längs halbieren und in dünne Scheiben hobeln. Für das Dressing Öl, Essig, Salz und Pfeffer verrühren. Petersilie waschen, trocken schütteln und hacken.
  4. Erbsen und Kartoffelwürfel abgiessen, mit Milch zerstampfen, mit der Hälfte der Petersilie und Muskatnuss verfeinern und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Lachs aus dem Sud heben und mit Salz und Pfeffer würzen. Gurkenscheiben mit Dressing vermischen. Lachs mit restlicher Petersilie bestreuen und mit Gurkensalat und Erbsen-Petersilie-Püree servieren.