Foto Vegane Sushi Bowl von WW

Vegane Sushi Bowl

6
Point(s)
Gesamtzeit
50 min
Zubereitungsdauer
15 min
Garzeit
35 min
Portion(en)
4
Edamame: Der Begriff kommt aus dem Japanischen und bedeutet „Bohnen am Zweig“. Damit gemeint sind unreif geerntete Sojabohnen, die häufig in der Schale gekocht und als Snack gegessen werden. Mittlerweile bekommt man sie frisch, tiefgekühlt und als Konserve.

Zutaten

Reis, Sushireis, trocken

160 g

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Pfeffer

1 Prise(n)

Karotten

2 Stück, mittel

Gurke, Salatgurke

1 Stück, mittel

Ingwer

1 Stück

Reisessig

3 EL

Agavendicksaft

2 TL

Peperoni

1 Stück, rote

Sesamöl

1 EL

Sojasauce

2 EL

Wasabipaste

½ TL

Edamame

150 g

Sushi Ingwer/Gari Ingwer

20 g

Sesamsamen

1 TL

Anleitung

  1. Reis nach Packungsanweisung in Salzwasser garen. Karotten schälen, Gurke waschen und beides längs in dünne Scheiben hobeln. Ingwer schälen und fein hacken. Karotten und Gurken mit Ingwer, 2 EL Essig, Agavendicksaft, Salz und Pfeffer vermischen und ca. 10 Minuten ziehen lassen. Peperoni waschen, entkernen und in Streifen schneiden.
  2. Öl, Sojasauce, Wasabipaste und restlichen Essig verrühren. Edamame abspülen und abtropfen lassen. Marinierte Karotten und Gurken, Reis, Peperoni, Edamame und Sushi-Ingwer auf 4 Schüsseln verteilen, mit Dressing beträufeln und mit Sesam bestreut servieren.