Foto Vegane Crème Brûlée von WW

Vegane Crème Brûlée

6
Point(s)
Gesamtzeit
2 Std. 30 min
Zubereitungsdauer
25 min
Garzeit
5 min
Portion(en)
4
Schnell, einfach und mit wenigen Abänderungen kannst du auch vegan das heiss geliebte Crème brûlée an den Feiertagen geniessen, probier es doch einfach mal aus. Achtung: Verwecklungsgefahr zum Original garantiert.

Zutaten

Mandeldrink, ungesüsst

250 ml

Agar Agar

1 TL

Kokosnussmilch/Kokosmilch, fettreduziert

100 ml

Puddingpulver, Vanille

30 g, nicht zubereitet

Zucker braun

30 g

Vanille Paste

1 TL, extrakt

Beeren, gemischt, ungesüsst

200 g, je 50 g Blaubeeren, Himbeeren, Johannisbeeren und Granatapfelkerne

Anleitung

  1. Mandeldrink und Agar-Agar verrühren, bis sich das Pulver vollständig aufgelöst hat. In einem Topf Kokosmilch, Puddingpulver, 10 g Zucker und Vanilleextrakt miteinander verrühren. Dann die Agar-Agar-Mischung unterrühren und unter ständigem Rühren 1–2 Minuten aufkochen, bis die Masse andickt. Anschliessend in 4 kleine Formen gießen und 1–2 Stunden im Kühlschrank abkühlen lassen.
  2. Sobald der Pudding fest geworden ist, aus dem Kühlschrank nehmen und auf jeden Pudding 1 TL Zucker streuen. Zucker mit einem Küchengasbrenner karamellisieren, damit eine knusprige Oberfläche entsteht.
  3. Die Crèmes brûlées mit Beeren garnieren und sofort geniessen!