Foto Thailändische Poulet-Bowl mit Erdnusssauce von WW

Thailändische Poulet-Bowl mit Erdnusssauce

4 - 12
PersonalPoints™ pro Portion
Gesamtzeit
50 min
Zubereitungsdauer
20 min
Garzeit
30 min
Portion(en)
2

Zutaten

Vollkornreis, trocken

100 g

Currypulver

1 TL

Erdnussöl

1 TL

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Broccoli

1 Stück

Koriander

½ Bund, (15 g)

Papayas

½ Stück

Pouletbrust, roh

240 g

Limetten

1 Stück

Sojasauce

2 TL

Erdnussmus

2 EL

Wasser

3 EL

Sambal Oelek

1 TL

Anleitung

  1. Reis nach Packungsanweisung in Salzwasser garen. Broccoli waschen, in Röschen teilen und in Salzwasser ca. 10 Minuten garen. Koriander waschen, trocken schütteln und grob hacken. Papaya schälen, Kerne mit einem Löffel entfernen und Papaya in Spalten schneiden.
  2. Pouletbrust trocken tupfen und in Streifen schneiden. Öl in einer Pfanne auf hoher Stufe erhitzen, Poulet darin ca. 5 Minuten rundherum braten und mit Salz und Curry würzen.
  3. Für das Dressing Limette halbieren und eine Hälfte auspressen. Limettensaft mit Sojasauce, Erdnussmus, Wasser und Sambal Oelek verrühren. Restliche Limette in Spalten schneiden.
  4. Reis, Poulet, Broccoli, Papaya und Koriander nebeneinander in einer Schüssel anrichten und mit Dressing beträufeln. Poulet-Bowl servieren.

Notizen

Erdnussbutter oder Erdnussmus Erdnussmus besteht zu 100 % aus Erdnüssen und ist frei von weiteren Zusätzen. Daher hat es weniger Points als Erdnussbutter, die weitere Zutaten wie zum Beispiel Öl enthält.