Foto Tandoori-Chicken-Bowl mit Gurkenraita von WW

Tandoori-Chicken-Bowl mit Gurkenraita

0 - 9
PersonalPoints™ pro Portion
Gesamtzeit
12 Std. 45 min
Zubereitungsdauer
15 min
Garzeit
30 min
Portion(en)
2

Zutaten

Pouletbrust, roh

250 g

Magerjoghurt, nature, bis 0,5% Fett

250 g

Tandoori Würzmischung

1 EL

Vollkornreis, trocken

100 g

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Pfeffer

1 Prise(n)

Kurkuma

½ TL

Currypulver

1 TL

Kardamom

1 Prise(n), 2 Kapseln á 0,2 g

Gurke, Salatgurke

1 Stück, gross

Ingwer

1 Stück, (ca. 3 cm)

Karotten

2 Stück, mittel

Spinat

50 g, Baby

Anleitung

  1. Poulet trocken tupfen und in Stücke schneiden. 100 g Joghurt mit Tandooripulver verrühren, mit Poulet in einen Gefrierbeutel geben, gut verkneten und über Nacht im Kühlschrank marinieren.
  2. Backofen auf 200° C (Gas: Stufe 3, Umluft: 180° C) vorheizen. Reis nach Packungsanweisung in Salzwasser garen und mit Kurkuma, Curry und Kardamom verfeinern. Poulet abtropfen lassen, in eine Auflaufform (ca. 15 x 20 cm) geben und im Backofen auf mittlerer Schiene ca. 20 Minuten garen.
  3. Für das Raita Gurke waschen und fein würfeln. Ingwer schälen, raspeln und mit restlichem Joghurt und Gurke verrühren. Gurkenraita mit Salz und Pfeffer abschmecken. Karotten schälen, in Stifte schneiden oder raspeln. Spinat waschen und trocken schleudern. Kardamomkapseln aus dem Reis entfernen. Reis mit Poulet, Karotten, Spinat und Gurkenraita nebeneinander in einer Schüssel anrichten und Tandoori-Chicken-Bowl servieren.

Notizen

Eine leckere Variante kannst du mit gedünstetem Spinat zaubern: 200 – 300 g frischen Blattspinat fettfrei in einer Pfanne andünsten und zusammenfallen lassen. Nach Wunsch mit Sojasauce und Knoblauch verfeinern.