Foto Trutencurry nach Butter Chicken-Art/Kürbis-Tomaten-Curry mit Pute von WW

Trutencurry nach Butter Chicken-Art/Kürbis-Tomaten-Curry mit Pute

6
Point(s)
Gesamtzeit
5 Std.
Zubereitungsdauer
20 min
Garzeit
4 Std. 40 min
Portion(en)
4

Zutaten

Zwiebel

2 Stück, gross

Ingwer

1 Stück

Butternutkürbis

400 g

Gemüsebouillon, zubereitet

1 Liter, glutenfrei

Knoblauch

1 Zehe(n)

Tomaten passiert (Passata)

400 g

Trutenbrustfilet, roh

500 g

Rapsöl

2 TL

Currypulver

2 TL

Basmatireis, trocken

160 g

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Pfeffer

1 Prise(n)

Kurkuma

1 TL

Spinat

250 g, Blatt- (TK)

Schwarzkümmel

1 TL

Koriander

2 EL, gehackt

Joghurt, Griechischer Joghurt nature, bis 0,2% Fett

100 g

Anleitung

  1. Zwiebeln schälen, 1 Zwiebel fein würfeln und restliche Zwiebel in feine Ringe schneiden. Ingwer schälen und in dünne Scheiben schneiden. Kürbis grob würfeln. Zwiebelwürfel, Ingwer und Kürbis in einen grossen Topf geben, Bouillon angiessen, Knoblauch dazupressen und aufkochen. Kürbis auf niedriger Stufe ca. 12 Minuten köcheln lassen, abgiessen, Brühe dabei auffangen und Kürbis-Ingwer-Mischung mit Tomaten pürieren.
  2. Truten trocken tupfen und in Stücke schneiden. Öl in einem Topf auf mittlerer Stufe erhitzen und Zwiebelringe darin ca. 5 Minuten andünsten. Truten zugeben, mit Curry bestäuben und unter Rühren ca. 5 Minuten braten. Mit Gemüse-Tomaten-Püree und 400 ml Bouillon ablöschen und auf niedriger Stufe ca. 20 Minuten köcheln lassen.
  3. Reis nach Packungsanweisung mit Kurkuma in Salzwasser garen. Spinat waschen und trocken schleudern. Eine Pfanne auf niedriger Stufe erhitzen, Spinat darin fettfrei zusammenfallen lassen und mit Schwarzkümmel würzen. Kürbis-Tomaten-Curry mit Salz und Pfeffer abschmecken, mit Koriander bestreuen und mit Kurkumareis, Spinat und Joghurt servieren.