Foto Kürbis-Kartoffelstock mit Zwiebeln und Ei von WW

Kürbis-Kartoffelstock mit Zwiebeln und Ei

5 - 10
PersonalPoints™ pro Portion
Gesamtzeit
40 min
Zubereitungsdauer
15 min
Garzeit
25 min
Portion(en)
2

Zutaten

Frühlingszwiebeln

1 Stück

Honig

1 TL

Senf, klassisch

2 TL

Olivenöl

3 TL

Balsamicoessig

4 EL, dunkel

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Pfeffer

1 Prise(n)

Hokkaidokürbis

400 g

Kartoffeln

300 g, festkochend

Zwiebel

2 Stück, mittelgross

Thymian

1 TL, getrocknet

Gemüsebouillon, zubereitet

250 ml, (1 TL Instantpulver)

Eier, Hühnereier

2 Stück, mittel

Lattich/Romanasalat

2 Kopf (Köpfe), klein, kleine Herzen

Zitronensaft

1 TL

Anleitung

  1. Für das Dressing Frühlingszwiebel waschen, in Stücke schneiden, in den Mixtopf geben, 8 Sek./Stufe 5 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben. Honig, Senf, 2 TL Öl, 2 EL Essig, Salz und Pfeffer dazugeben und 30 Sek./Stufe 3 verrühren. Dressing umfüllen und Mixtopf ausspülen.
  2. Für den Stock Kürbis schälen, vierteln, Kerne mit einem Löffel entfernen und Kürbis in Stücke schneiden. Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden. 1 Zwiebel schälen und halbieren. Zwiebel in den Mixtopf geben, 4 Sek./Stufe 5 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben. Kürbis dazugeben und 4 Sek./Stufe 5 zerkleinern. Kartoffeln, Salz, Pfeffer, Thymian und Bouillon dazugeben und 20 Min./Varoma/ Linkslauf/Sanftrührstufe garen.
  3. Restliche Zwiebel schälen und in Streifen schneiden. Restliches Öl in einer Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen und Zwiebeln darin ca. 3 Minuten braten. Mit restlichem Essig ablöschen, mit Salz und Pfeffer würzen und weitere ca. 5 Minuten garen. Zwiebeln herausnehmen, warm stellen und Eier als Spiegeleier im Bratensatz ca. 3 Minuten braten. Salat waschen, trocken schleudern, in mundgerechte Stücke zerteilen und mit Dressing mischen. Kürbis-Kartoffelstock mit Zitronensaft verfeinern, mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Ei und Zwiebeln toppen. Mit Salat servieren.

Notizen

Saisonal kochen Wenn keine Kürbiszeit ist, kannst du auch TK-Kürbiswürfel nehmen und sie zusammen mit den Kartoffeln garen.