Foto Thailändische Fischfrikadellen von WW

Thailändische Fischfrikadellen

3 - 5
PersonalPoints™ pro Portion
Gesamtzeit
20 min
Zubereitungsdauer
15 min
Garzeit
5 min
Portion(en)
1
Frikadellen auf Vorrat: Direkt in doppelter oder vierfacher Menge zubereiten, die Fischfrikadellen lassen sich roh oder gebraten ein- frieren und bis zu drei Monate aufbewahren.

Zutaten

Limetten

½ Stück, unbehandelt

Chilischoten

2 Stück

Gurke, Salatgurke

200 g, (oder 4 Mini-Gurken)

Fischsauce Nuoc-mâm

1 EL

Reisessig

1 EL

Zucker weiss

1 TL

Knoblauch

1 Zehe(n)

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Pfeffer

1 Prise(n)

Zwiebel

1 Stück, klein, rot

Radieschen

4 Stück

Koriander

4 EL, gehackt

Schellfisch, roh

1 Portion(en)

Curry Paste

1 TL, rote

Rapsöl

1 TL

Anleitung

  1. Limettenschale abreiben und Limettenhälfte auspressen. Chilischoten waschen, entkernen und in feine Ringe schneiden. Gurken waschen, 1/2 Gurke sehr fein würfeln und restliche Gurken längs vierteln. Für den Dip 1/2 EL Fischsauce, 2 TL Limettensaft, Essig und 1/2 TL Zucker verrühren. Knoblauch dazupressen, rote Chiliringe und Gurkenwürfel zufügen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  2. Für den Salat Zwiebel schälen und in dünne Streifen schneiden. Radieschen waschen und fein würfeln. Gurkenviertel, Zwiebeln, Radieschen, 3 EL Koriander und restlichen Limettensaft vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Schellfisch abspülen, trocken tupfen, würfeln und mit Currypaste, restlichem Zucker, restlicher Fischsauce und Limettenschale pürieren. Fischpüree mit grünen Chiliringen und restlichem Koriander vermischen und aus der Masse 6 kleine Frikadellen formen. Öl in einer Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen und Fischfrikadellen darin ca. 2 Minuten von jeder Seite braten. Fischfrikadellen mit Salat und Dip servieren.