Foto Asia-Pfanne mit Knoblauchtofu von WW

Asia-Pfanne mit Knoblauchtofu

6
1
1
SmartPoints Wert pro Portion
Gesamtzeit
30 min
Zubereitungsdauer
20 min
Garzeit
10 min
Portion(en)
2

Zutaten

Tofu Nature

300 g

Ingwer

1 Stück, (ca. 2 cm)

Knoblauch

1 Zehe(n)

Sojasauce

6 EL

Chiliflocken

1 Messerspitze(n)

Cayennepfeffer

1 Prise(n)

Pak Choi

1 Stück

Kefen

200 g

Karotten

1 Stück, mittel

Frühlingszwiebeln

1 Stück

Chilischoten

1 Stück, rot

Mungobohnensprossen

100 g

Öl, Erdnussöl

1 TL

Ananassaft

50 ml

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Pfeffer

1 Prise(n)

Anleitung

  1. Tofu würfeln. Ingwer schälen und mit Knoblauch fein hacken. Tofuwürfel mit Ingwer, Knoblauch, 3 EL Sojasauce, Chiliflocken und Cayennepfeffer in einen Gefrierbeutel geben, gut verkneten und ca. 10 Minuten marinieren.
  2. Pak Choi mit Kefen waschen und in Streifen schneiden. Karotte schälen und in feine Stifte schneiden. Frühlingszwiebel mit Chilischote waschen, Chilischote entkernen und beides in Ringe schneiden. Mungobohnensprossen waschen und abtropfen lassen.
  3. Eine Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen, Tofuwürfel samt Marinade darin ca. 5 Minuten anbraten und herausnehmen. Öl im Bratensatz erhitzen und Karottenstifte mit Frühlingszwiebel- und Chiliringen darin mit Deckel ca. 3 Minuten anbraten. Pak-Choi- und Kefenstreifen zufügen und ca. 2 Minuten mitbraten.
  4. Asia-Pfanne mit restlicher Sojasauce und Ananassaft ablöschen, Tofuwürfel unterheben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Asia-Pfanne mit Knoblauchtofu servieren.