Foto Rinds-Kokos-Suppe mit Sobanudeln von WW

Rinds-Kokos-Suppe mit Sobanudeln

8 - 10
PersonalPoints™ pro Portion
Gesamtzeit
30 min
Zubereitungsdauer
15 min
Garzeit
15 min
Portion(en)
4
Für mehr Schärfe Wer gern einen Extra-Schärfekick möchte, kann eine gehackte Chilischote mit Rindshackfleisch anbraten oder Chiliringe am Ende über das Gericht streuen.

Zutaten

Peperoni

3 Stück, klein, je 1 rote, gelbe und grüne

Pak Choi

1 Stück, mittelgross, klein

Rindshackfleisch, mager, roh

300 g

Kokosnussmilch, fettreduziert

200 ml

Soba-Nudeln, aus 100 % Buchweizen, trocken

120 g, nicht zubereitet

Rapsöl

2 TL

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Pfeffer

1 Prise(n)

5-Gewürze-Pulver

1 TL

Gemüsebouillon, zubereitet

600 ml, (2 1/2 TL Instantpulver)

Anleitung

  1. Peperoni waschen, entkernen und in Stücke schneiden. Pak Choi waschen und in Streifen schneiden. Öl in einem grossen Topf auf hoher Stufe erhitzen, Rind darin krümelig anbraten und mit Salz, Pfeffer und 5-Gewürze-Pulver würzen. Peperoni und Pak Choi dazugeben und ca. 5 Minuten mitbraten.
  2. Mit Kokosmilch und Bouillon ablöschen und aufkochen. Sobanudeln zur Suppe geben und ca. 7 Minuten mitgaren. Rind-Kokos-Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.

Notizen

Für eine Veggie-Variante kannst du auch Räuchertofu statt Rindshackfleisch nehmen.