Foto Osternest mit roten Beeren von WW

Osternest mit roten Beeren

6
Point(s)
Gesamtzeit
1 Std. 10 min
Zubereitungsdauer
45 min
Garzeit
25 min
Portion(en)
8

Zutaten

Mehl, Weissmehl

150 g

Hefe, trocken

½ Beutel

Agavendicksaft

1 EL

Eier, Hühnerei, Eigelb

5 Stück

Eier, Hühnerei, Eiweiss

1 Stück

Schokolade, weiss

50 g

Quark, Halbfettquark nature, bis 5% Fett absolut

125 g

Rahmhalter

1 Packung(en)

Mandeln

35 g, -blätchen

Beeren, gemischt, ungesüsst

150 g

Osterei Vollmilchschokolade

3 Stück, klein

Anleitung

  1. Backofen auf 180 °C vorheizen (Th. 6). Mehl, Backpulver und Agavensirup in eine Schüssel geben. Die Eiweisse von den Eigelben trennen. Eigelb in der Schüssel durchschlagen. Die fünf Eiweiss zu einem steifen Schnee schlagen. Beide Massen vorsichtig untereinander heben. Zitronenzesten hinzufügen. In eine Silikon-Gugelhupfform giessen. 25 Min. im Ofen backen.
  2. Mit Backpapier belegtes Backblech in den Tiefkühlschrank stellen. Einen Spritzbeutel mit feiner, gerader Tülle mit zuvor im Wasserbad geschmolzener und lauwarm abgekühlter Schokolade füllen. Backblech aus dem Tiefkühler holen, einen langen Schokoladenfaden im Zickzack formen. Einige Sekunden erstarren lassen. Eine Seite mit einem Pfannenwender anheben und drehen, um ein Nest im Durchmesser des Bodens der Form zu bilden. Kalt stellen.
  3. 100 g Quark, Rahmhalter und Eiweiss in eine Schüssel geben. Zu steifem Schnee schlagen. Abgekühlten Kuchen quer halbieren. Die untere Hälfte mit aufgeschlagenem Quark garnieren. Die obere Hälfte darauf legen. Die Aussenseite des Kuchens mit der restlichen Quarkmasse überziehen. Mandelblättchen darauf verteilen.
  4. Schokonest mit dem Pfannenwender auf den Kuchen drapieren. Mit roten Beeren und Ostereiern dekorieren. Auch die Vertiefung des Kuchens garnieren. Vor dem Servieren kalt stellen.