Köfte mit rotem Hummus

7
4
4
SmartPoints Wert pro Portion
Gesamtzeit
35 min
Zubereitungsdauer
20 min
Garzeit
15 min
Portion(en)
4

Zutaten

Kichererbsen (Konserve)

265 g

Randen, gekocht

2 Stück, vakuumverpackt

Knoblauch

2 Zehe(n)

Tahin Sesampaste

1 TL

Öl, Olivenöl

5 TL

Zitronensaft

1 EL

Kreuzkümmel

1½ TL

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Pfeffer

1 Prise(n)

Schalotten

1 Stück

Rind, Eckstück, roh

500 g, gehackt

Eier, Hühnereier

1 Stück, mittel

Paniermehl

1 EL

Petersilie, frisch

1 EL, gehackt, gehackt

Chilipulver

1 Messerspitze(n)

Peperoni

1 Stück, klein, Spitz-, grün

Thymian

1 EL, gehackt

Anleitung

  1. Kichererbsen abspülen und abtropfen lassen. Randen grob würfeln. Für den Hummus Kichererbsen mit Randen, 1 Knoblauchzehe, Tahin, 2 TL Öl, Zitronensaft, 1 TL Kreuzkümmel, Salz und Pfeffer pürieren.
  2. Schalotte schälen und fein würfeln. Restlichen Knoblauch pressen. Für die Köfte Hack mit Ei, Paniermehl, Schalotten, Knoblauch, Petersilie, Chilipulver, restlichem Kreuzkümmel, Salz und Pfeffer verkneten. Aus der Masse 12 längliche Bällchen formen.
  3. 2 TL Öl in einer Pfanne auf mittlerer bis hoher Stufe erhitzen, Köfte darin 5–7 Minuten rundherum anbraten und herausnehmen. Peperoni waschen, entkernen und in Streifen schneiden. Restliches Öl im Bratensatz erhitzen, Peperoni darin ca. 3 Minuten braten, mit Salz und Pfeffer würzen, mit Thymian verfeinern und mit Deckel ca. 5 Minuten dünsten. Köfte mit rotem Hummus und Peperoni servieren.