Foto Kartoffelfrittata mit Curry und Tomaten von WW

Kartoffelfrittata mit Curry und Tomaten

1 - 9
PersonalPoints™ pro Portion
Gesamtzeit
1 Std.
Zubereitungsdauer
15 min
Garzeit
40 min
Portion(en)
4

Zutaten

Kartoffeln

650 g, festkochend

Gemüsezwiebel

1 Stück

Tomaten, frisch

500 g

Rapsöl

2 TL

Curry Paste

1 EL, gelb

Eier, Hühnereier

7 Stück, mittel

Mischsalat (Kühltheke)

100 g, Pflücksalatmischung

Koriander

2 EL, gehackt

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Pfeffer

1 Prise(n)

Anleitung

  1. Kartoffeln schälen, in kleine Stücke schneiden und in Salzwasser 12–15 Minuten vorgaren. Kartoffeln abgiessen und beiseitestellen. Zwiebel schälen und in Streifen schneiden. Tomaten waschen, entkernen und in Stücke schneiden. Backofen auf 200° C (Gas: Stufe 3, Umluft: 180° C) vorheizen.
  2. Öl in einer grossen ofenfesten Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen und Zwiebeln darin 5–7 Minuten andünsten. Currypaste dazugeben und ca. 1 Minute mitdünsten. Tomaten zufügen, ca. 1 Minute mitgaren, Kartoffeln unterheben und mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Eier verquirlen, über die Kartoffelmischung geben und ca. 7 Minuten stocken lassen. Kartoffelfrittata im Backofen auf mittlerer Schiene ca. 10 Minuten fertigbacken und ca. 5 Minuten abkühlen lassen. Salat waschen und trocken schleudern. Frittata mit Koriander bestreuen und mit Salat servieren.

Notizen

Schmeckt auch ohne! Wenn die Kinder keinen Koriander mögen, bestreut einfach nur die Hälfte der Frittata damit oder verwendet Petersilie.