Foto Green-Burger von WW

Green-Burger

6 - 10
PersonalPoints™ pro Portion
Gesamtzeit
30 min
Zubereitungsdauer
0 min
Garzeit
30 min
Portion(en)
4

Zutaten

Knoblauch

1 Zehe(n)

Kichererbsen (Konserve)

265 g, Abtropfgewicht

Haferflocken (Vollkorn)

4 EL, gemahlen

Panko Paniermehl

4 EL

Tomatenmark

1 EL

Senf, klassisch

1 TL, Dijon

Kreuzkümmel

½ Prise(n)

Schalotten

1 Stück

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Pfeffer

1 Prise(n)

Olivenöl

1 TL, zum Braten

Mischsalat (Kühltheke)

100 g

Tomaten, frisch

2 Stück, gross

Koriander

½ Bund

Avocado

1 Stück, klein

Vollkornbrötli

4 Stück, rund und vegan

Vegane Mayonnaise

4 TL, mit Chili

Anleitung

  1. Die Knoblauchzehe schälen und fein hacken. Die Kichererbsen in ein Sieb abgiessen, mit kaltem Wasser abspülen und abtropfen lassen. Währenddessen die Haferflocken mit Hilfe einer Küchenmaschine fein mahlen und mit dem Pankomehl, Tomatenmark, Dijon-Senf, Kreuzkümmel und dem Knoblauch in eine Schüssel geben. Die Kichererbsen pürieren, die Schalotte schälen, fein hacken und beides in der Schüssel unter die Zutaten mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen und zu 4 gleich grossen Patties formen. In einer Pfanne mit dem Olivenöl jeweils von beiden Seiten goldbraun braten.
  2. Die Pflücksalatblätter, die Tomaten und den Koriander waschen. Die Avocado halbieren, entsteinen schälen und mit den Tomaten in Scheiben schneiden. Die Avocadoscheiben mit dem restlichen Limettensaft beträufeln.
  3. Anschliessend die angebratenen Patties aus der Pfanne nehmen, die Brötchen halbieren und die Schnittflächen in der noch heissen Pfanne anrösten.
  4. Die vegane Chili-Mayonnaise auf den unteren Brötchenhälften verstreichen, den Salat und die Patties darauf platzieren und mit Avocado- und Tomatenscheiben belegen. Mit Korianderblättern bestreuen und mit den oberen Brötchenhälften abdecken.