Erfahrungen

Marion, -38 kg

Marion, 42 Jahre, -38 kg*

„Von der Couch zum Marathon.“

Seit 2015 ist Marion im Programm. Über 30 Kilo hat sie damit bis heute abgenommen – mit Unlimited Workshops und per App. Corona-bedingt war sie ein wenig aus dem Tritt geraten. Als alleinerziehende Mutter von drei Kindern fiel es ihr neben Job und Homeschooling schwerer, Bewegung in ihren Alltag zu integrieren. Seit einiger Zeit ist sie wieder on track wie sie in ihrer Erfolgsgeschichte berichtet.

Früher war ich ein absoluter Sportmuffel. Irgendwann dachte ich mir „no running, no pizza“ und bin mit Unterstützung von WW durchgestartet. Heute gehe ich dreimal die Woche laufen, fahre mit meinem neuen Lebenspartner Mountainbike und nutze die Workout-Videos in der WW App, vor allem für Yoga und Dehnübungen. Instagram ist mein Sport-Tagebuch und auch in der WW Community teile ich als mari_on_WW gerne meine Erlebnisse. Mein Ziel: den Marathon in Berlin zu laufen.

Food for Family

Zugegeben, die gewonnenen Punkte werden bei mir auch in zusätzlichen Genuss investiert. Dafür gönne ich mir am Wochenende zum Beispiel gerne ein Croissant und Eier.

Unter der Woche bin ich total konsequent und auch dann ist Genuss ja bei WW drin.

Die Rezepte aus der App, die ich für meine Abnahme nutze, lassen sich super in den Familienalltag integrieren. Für mich wiege ich dann zum Beispiel die Nudeln oder den Reis ab während die Kinder so viel essen wie sie mögen. Die „Cevapcici mit rotem Reis“ von WW oder die „Schupfnudeln mit Rosenkohl und Kasseler“ sind absolute Favorites von uns. Und auch das „Hühnerfrikassee aus der Altmark“ ist ein echter Hit.

Gut geplant durch die Woche

In meinem grünen Plan (Anm.: altes Programm) habe ich die Kontrolle, die ich brauche. Der Wochenplan, den ich mir schreibe, ist die ideale Ergänzung dazu und mit dem Mahlzeitenplaner, der jetzt noch in der App integriert wurde, geht das alles auch rein digital. Und wenn es mal nicht so nach Plan läuft oder ich Lebensmittel übrig habe, schaue ich spontan mit der neuen Funktion „Was-ist-noch-da-Rezepte“, was vorrätig ist, und daraus gezaubert werden kann. Das funktioniert mega gut!

Schub fürs Mindset

Noch immer nehme ich mich nicht schlank wahr. Zwar fühle ich mich fit und gesund und habe zu einem ganz neuen Lebensgefühl gefunden. Mein Mindset sehe ich aber noch immer als Baustelle. Ich bin eher Optimist als Pessimist, aber manchmal brauche ich etwas Schub, um an mich zu glauben. Da helfen mir die tollen Features in der WW App.

In der Ruhe liegt die Kraft

Ich hatte wirklich alle Diäten durch und habe mit vielen Mythen aufgeräumt. Diese kurzfristigen Erfolge durch radikale Einschnitte bringen einfach nichts.

WW ist eine Ernährungs- und Lebensumstellung, die bis hin zum Schlaf, der jetzt getrackt werden kann, alles berücksichtigt.

Ich studiere auf Lehramt, arbeite auch in der Offenen Ganztagsschule und habe drei Kinder im Alter von 9, 14 und 16 Jahren. Schlaf ist da eher Mangelware, aber dank WW fühle ich mich jetzt ausgeruhter und fitter für alles, was kommt – allem voran für den Marathon in Berlin. Der ist aufgrund von Corona 2020 leider ausgefallen. Jetzt hoffe ich, dass ich im September endlich dabei sein und einmal mehr durchstarten kann.

WW Erfolgsgeschichte Marion

Marions Tipps:

  • Einfach machen! Denke nicht groß drüber nach, sondern leg einfach los.
  • Nutze die Rezepte, koche danach und integriere Bewegung in deinen Alltag, wo es geht und für dich passt. Der Rest läuft von allein. Es ist wirklich kein Hexenwerk.

*Mit WW kannst du bis zu 1 kg pro Woche abnehmen. Abnahmeresultate können von Person zu Person variieren und können nicht garantiert werden.