Mehr bewegen

Lust auf Bewegung?

Bewegende Fragen und Antworten ...

Du möchtest mehr Sport treiben oder einfach mehr Bewegung in deinem Alltag bringen? Leg los! Jede Bewegung ist besser als keine Bewegung und hilft dir, dich insgesamt besser zu fühlen und dein Wunschgewicht schneller zu erreichen. Finde hier die beliebten Fragen von unseren Teilnehmern zum Thema Sport. Dabei ist es ganz egal, ob du gerade erst mit Sport anfängst oder bereits zu den Profis gehörst. In unseren Antworten ist für jeden das passende dabei!

 

Für Einsteiger

 

Lust auf Bewegung aber keinen richtigen Sport. Was soll ich machen?

Das klingt sehr einfach: Alles, was auch Spass macht, denn sonst macht’s ja auch keiner! Sehr vereinfacht sollten wir aus gesundheitlicher Sicht wöchentlich mindestens auf 4 x 20 Minuten Bewegungszeit bei niedriger Intensität kommen. Tanzen, Minigolf spielen, Tischtennis spielen, Bowlen, alles zählt!

 

 

So geht es für Peggy:

"Vor Weight Watchers habe ich nie gezielt Sport gemacht. Heute laufe oder walke ich zweimal in der Woche – mal nehme ich meine kurze Strecke mit drei Kilometern, mal die lange mit sechs Kilometern. Im vergangenen Jahr habe ich sogar an einem Frauenlauf in Hamburg teilgenommen – vorher unvorstellbar. Ein toller Ausgleich für mich ist aber auch das Kajakfahren. Das mache ich schon seit Jahren – mein absolutes #feel. Wenn ich in meinem Boot im Sonnenuntergang gleite, dann ist das einfach herrlich entspannend." 

 

Einfach gehen?

Oft völlig zu Unrecht unterschätzt: Spazierengehen unterstützt dich beim Abnehmen! Schrittzähler sind wunderbare Unterstützer für den Alltag. Und die Alltagsbewegung spielt aus gesundheitlicher Sicht eine sehr wichtige Rolle! Hier ein paar Tipps, um mehr Bewegung in deinen Tag einbauen: 

  • Alle kleinen Strecken (weniger als 2 km) zu Fuss gehen
  • Mittagspause: 10 Minuten spazieren gehen, statt in der Kantine zu essen
  • Beim Telefonieren: herumlaufen statt sitzen
  • Selbst beim Warten auf Bus, Zug oder Flugzeug kannst du Schritte sammeln. Einfach besser als sitzen.

 

Um mich zu motivieren, darf ich meine ActivPoints zum Essen nutzen?

Sich zu bewegen ist total wichtig für deine Gesundheit und dein Wohlbefinden. Für den Fall, dass es mal eng wird mit deinem SmartPoints Budget, kannst du natürlich einen Teil deiner ActivPoints zum Essen und Trinken nutzen. Das kannst du in den Einstellungen auswählen. Automatisch aktualisiert sich dann dein Tagebuch und du siehst, wie viele deiner gesammelten ActivPoints du eintauschen kannst. So wird sichergestellt, dass du jederzeit erfolgreich abnimmst. 

 

Für Fortgeschrittene

 

 

Ist Ausdauertraining gesünder als Krafttraining?

Ein Ausdauertraining fördert in vielfacher Weise die Gesundheit. Das steht ausser Frage. So können das Herz gestärkt, der Blutdruck gesenkt und das Schlaganfallrisiko gesenkt werden. Zudem können Fett- und Zuckerstoffwechsel verbessert werden. Ein Krafttraining kann mindestens genauso profitabel für die Gesundheit sein wie ein Ausdauertraining. So sind Personen mit einer gut ausgebildeten Muskelmasse weniger anfällig für Krankheiten und haben eine höhere Lebenserwartung. Daher lautet die Devise nicht „Entweder-oder“, sondern Ausdauertraining und Krafttraining. Durch die Kombination beider Trainingsformen summieren sich deren Effekte und du profitierst doppelt. 

 

Krafttraining – nur im Fitnessstudio?

Wenn du nicht in ein Fitnessstudio gehen willst, ist das kein Problem. Es gibt viele Möglichkeiten, ein Muskeltraining durchzuführen. Zum Beispiel ganz einfach zu Hause. Hierfür eignen sich Übungen mit dem eigenen Körpergewicht oder Kräftigungsübungen mit Kleingeräten wie Theraband oder Hanteln. Auch Alltagsgegenstände wie z. B. Wasserflaschen sind fürs Training zwischendurch bestens geeignet. 

 

Trotz Sport nicht abgenommen? Was ist dran?

Gerade bei Krafttraining-Anfängern kann auch ein bescheidener Muskelaufbau den Fettabbau ausgleichen, zumal Muskelmasse viel schwerer als Fettmasse ist. Wenn man aber am Ball bleibt, wird die neue Muskelmasse den Fettabbau schliesslich noch stärker ankurbeln. Hier heisst es also: geduldig sein! Aber Vorsicht: Sport macht hungrig, sodass man manchmal dazu tendiert, zu viel für die Abnahme zu essen. Führe also fleissig Tagebuch, sammele AktivPoints und bleib innerhalb deine SmartPoints-Budgets. So kannst du eine nachhaltige Abnahme sichern! 

 

 

Welche aktuellen Fitnesstrends sollte ich ausprobieren?

Ein Megatrend ist das Barre-Workout. Dieses Workout an der Stange verbindet Ballettposen mit Elementen aus Yoga und Pilates. Die Ballettstange dient als Hilfsmittel bei den isometrischen Kraftübungen, bei denen man gezielt einzelne Muskeln anspannt, ohne jedoch ihre Lage zu verändern.  Ein weiterer wichtiger Trend neben Barre-Workout ist das hochintensive Intervalltraining, kurz HIIT, das die Fettverbrennung besonders ankurbeln soll.

 

Wir wünschen dir viel Spass beim Trainieren!