Erfahrungen

Bastian, -29 kg

Bastian, 28 Jahre, -29 kg*

 

*Mit WW kannst du bis zu 1 kg pro Woche abnehmen. Abnahmeresultate können von Person zu Person variieren und können nicht garantiert werden.

 

„Es hat sich gelohnt, diesen Weg zu gehen!“

Ich habe immer Sport gemacht, war im Fitnessstudio, spielte Fußball. Als ich mit dem Fußballspielen aufhörte und mit meiner jetzigen Frau zusammenzog, nahm ich schleichend zu. Die schnellen Abendessen mit Nudeln und Pizza waren zu reichhaltig, oft aß ich einfach zu viel. Irgendwann stellte ich fest, dass die Hosen immer enger wurden und ich mich selbst immer unwohler im eigenen Körper fühlte. Trotz regelmäßigen Trainings im Fitnessstudio waren meine Muskeln kaum zu sehen. Jetzt bin ich viele Kilo leichter und nicht zuletzt auch die Fotos vom Erfolgsgeschichten-Shooting zeigen mir: Es hat sich gelohnt, diesen Weg zu gehen! Mein Körper ist wieder definiert – und das gilt irgendwie für mein ganzes Leben.

 

Mein Klick-Moment

Meine jetzige Frau Melina meldete sich kurz nach Silvester bei WW an. Hier geht es zu ihrer Geschichte. Zuerst habe ich das WW Programm noch belächelt, glaubte nicht an den Erfolg. Aber dennoch war ich neugierig und schaute mir das Programm und die App von WW genauer an. Der Abnehmerfolg einer Freundin, die mit WW super abgenommen hatte, überzeugte mich dann doch. Drei Tage später meldete ich mich auch an. Denn die Vorstellung, dass ich mich mein Leben lang ärgern würde, wenn ich später unsere Hochzeitsfotos anschaue, motivierte mich, meine Ernährung umzustellen. Ich wollte als Bräutigam für mich und meine Frau gut aussehen.

Bastian liest Zeitung

 

So fand ich meinen Weg

Ich ging akribisch vor: Ich wog alles genau ab. Von der Nudelportion bis hin zum Mozzarella. Ich scannte beim Einkaufen mit dem Barcodescanner sehr viele Lebensmittel, wollte wissen, wie viele Punkte was hat. Ohne App ging ich sozusagen nicht mehr vor die Tür. Alles checkte ich mit ihr ab. Mir haben die klaren Vorgaben Orientierung gegeben und ein Gefühl der Sicherheit. Ich war sogar am Anfang skeptisch, ob ich bei dem, was ich alles essen durfte, abnehmen würde. Aber das klappte, von der ersten Woche an. Und das hat mich natürlich überzeugt.

Bastian genießt

 

Meine Erfolgstipps

 

  • Genau sein: Die Portionen Nudeln und Reis vor dem Kochen genau abwiegen – so komme ich nicht in Versuchung, zu viel zu essen.

  • Feste Rituale: Meine jetzige Frau und ich haben uns immer samstags gewogen. Für den Erfolg haben wir uns belohnt. Auf diesen Tag freuten wir uns oft die ganze Woche. Aber: Die Belohnung sprengte nie unser Punktekonto.

  • Tagebuch führen: Ich habe genau aufgeschrieben, was ich gegessen habe und wie viele Punkte ich noch habe. Hier war ich immer ehrlich – Selbstbetrug bringt nichts.

Mein Sportkick

Ich habe immer gern Sport gemacht – aber heute sehe ich die Erfolge am Körper. Das tut mir gut.

Bastians Erfolg ist sichtbar

 

So inspirierten wir unsere Umgebung

Als sich Freunde von uns bei WW angemeldet haben, weil sie mich und Melina sahen und von dem Abnehmerfolg begeistert waren. Das war ein tolles Gefühl und mir wurde klar, wie stark ich mich verändert hatte.

So haben Familie und Freunde reagiert

Meine Familie war anfänglich skeptisch, ob ich das durchhalten würde. Heute stellt mir meine Mutter unaufgefordert eine Coke Zero und keine normale hin. Sie alle sind sehr stolz auf uns.

Mein ultimativer Tipp zur Motivation

Macht viele Fotos von euch selbst: Auch wenn es zu Beginn schmerzhaft ist – mir hat es geholfen zu sehen, wie ich anfangs aussah und wie ich nach 10 Kilo oder sogar 20 Kilo Abnahme aussah. Der Vergleich von alten Fotos mit denen von heute ist natürlich der Hammer.

Mein Fazit

Ich begab mich am Anfang auf eine Reise ins Ungewisse. So kam es mir vor. Aber schnell entdeckte ich immer mehr Neues für mich, das mich und mein Leben veränderte. Heute würde ich jedem diese Reise empfehlen. Sie endet nie und macht das Leben einfach besser.

Fotografin: Tania Walck // Styling: Dörte Wiedorn // Visagistin: Anett Starke