Foto Rotbarsch mit Salat von WW

Rotbarsch mit Salat

9
7
3
SmartPoints Wert pro Portion
Gesamtzeit
45 min
Zubereitungsdauer
20 min
Garzeit
25 min
Portion(en)
4
Schwierigkeitsgrad
Leicht
Gebratener Rotbarsch gebettet auf einem buntem Salat: Das perfekte Gericht für den großen Hunger, nicht nur an heißen Sommertagen!

Zutaten

Paprika

1 Stück, rot

Paprika

1 Stück, gelb

Zucchini

1 Stück, mittel

Salat, Blattsalat

1 Kopf, (z. B. Eichblatt)

Kartoffeln

800 g

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Rotbarsch, roh

4 Filet(s), à 125 g, frisch oder TK

Zitronensaft

1 EL

Pfeffer

1 Prise(n), grob gemahlen

Öl, Pflanzenöl, Rapsöl/Sonnenblumenöl

4 TL

Essig, Weinessig

4 EL, vorzugsweise Weißweinessig

Senf, klassisch

2 TL, mittelscharf

Gemüsebouillon/Gemüsebrühe, zubereitet

100 ml, (1/2 TL Instantpulver)

Milch, fettarm, 1,5 % Fett/fettarme Milch

200 ml, heiß

Schmand, 24 % Fett

1 EL

Muskatnuss

1 Prise(n), gerieben

Anleitung

  1. Für den Salat Paprika und Zucchini waschen. Paprika entkernen, in Streifen schneiden, Zucchini längs halbieren und in Scheiben schneiden. Blattsalat waschen, trocken schleudern und in mundgerechte Stücke zerteilen. Alle Salatzutaten mischen.
  2. Kartoffeln schälen, in Stücke schneiden und in Salzwasser ca. 18–20 Minuten garen. Rotbarsch abspülen und trocken tupfen. Mit Zitronensaft beträufeln, salzen und pfeffern. 2 TL Öl in einer Pfanne erhitzen und Rotbarsch darin von jeder Seite ca. 4–5 Minuten braten.
  3. Für das Salatdressing Essig mit Senf, restlichem Öl und Brühe verquirlen. Kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken und über den Salat träufeln. Kartoffeln abgießen und mit Milch und Schmand zerstampfen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Kartoffelpüree mit Rotbarsch und Salat servieren.