Foto Lachs und Garnelen in Brunnenkresse-Creme gebacken von WW

Lachs und Garnelen in Brunnenkresse-Creme gebacken

5 - 12
PersonalPoints™ pro Portion
Gesamtzeit
1 Std. 10 min
Zubereitungsdauer
20 min
Garzeit
50 min
Portion(en)
4
Schwierigkeitsgrad
Leicht
Unter dieser Püreehaube verstecken sich Lachs und Garnelen.

Zutaten

Kartoffeln

600 g

Salz/Jodsalz

1 Prise(n)

Milch, fettarm, 1,5 % Fett

360 ml

Halbfettmargarine, 39 % Fett

40 g

Pfeffer

1 Prise(n)

Frühlingszwiebeln/Lauchzwiebeln

6 Stück

Weizenmehl

1 EL

Brunnenkresse

100 g

Crème légère

4 EL

Lachs, roh

300 g

Garnelen, ohne Schale

250 g, groß, küchenfertig, TK

Anleitung

  1. Backofen auf 200° C (Gas: Stufe 3, Umluft: 180° C) vorheizen. Kartoffeln schälen, in Stücke schneiden und in Salzwasser ca. 15 Minuten garen. Abgießen und ausdampfen lassen. Mit 4 EL Milch und 15 g Margarine stampfen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  2. Lauchzwiebeln waschen, klein schneiden und mit restlicher Margarine in einer Pfanne ca. 5 Minuten braten. Mehl einrühren. Ca. 1–2 Minuten unter ständigem Rühren anschwitzen. Vom Herd nehmen und restliche Milch unterrühren. Wieder auf den Herd stellen, unter ständigem Rühren aufkochen und ca. 10 Minuten garen, bis die Flüssigkeit eingedickt ist.
  3. Brunnenkresse waschen und trocken schleudern. 75 g Brunnenkresse grob zerpflücken, mit Crème légère in die Sauce geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Lachs in Stücke schneiden und mit Garnelen auf 4 feuerfeste Formen verteilen. Brunnenkressesauce gleichmäßig darauf verteilen. Mit Kartoffelpüree bedecken.
  5. Im Backofen auf mittlerer Schiene ca. 15–20 Minuten garen, bis das Püree hellbraun ist. Gratins mit restlicher Brunnenkresse garniert servieren.